Sonntag, 19. November 2017, 22:18
ComputerToday » Allgemein » Apple bringt Update für iTunes U

Apple bringt Update für iTunes U

Apple hat Updates für iTunes U angekündigt, die Lehrkräften und Studenten großartige neue Werkzeuge an die Hand geben, um Lerninhalte auf dem iPad zu erstellen und zu erleben. Seit 08. Juli können Lehrer, die die kostenlose iTunes U-App nutzen, erstmals direkt auf dem iPad komplette Kurse erstellen, bearbeiten und verwalten. Studenten werden neue Arten der Mitarbeit entdecken, darunter die Möglichkeit direkt von ihrem iPad aus Diskussionen zu den Kursen zu beginnen und Fragen zu stellen.

iTunes U: Lerninhalte besser verwalten und diskutieren

„Bildung ist in der DNA von Apple verankert und iTunes U ist ein unglaublich wertvolles Hilfsmittel für Lehrer und Studenten,“ sagt Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple. „iTunes U bietet jedem auf der Welt eine erstaunliche Auswahl an akademischen Lernmaterialien. Mit der Möglichkeit Lerninhalte besser zu verwalten und zu diskutieren, gestaltet sich das Lernen mit dem iPad ab sofort sogar noch individueller.“

Die neuen In-App-Updates für iTunes U ermöglichen es Lehrern komplette Kurse auf dem iPad zu erstellen und direkt reichhaltige Inhalte und Lernmaterialien aus iWork, iBooks Author oder einer der über 75.000 für iPad erhältlichen Bildungs-Apps hinzuzufügen. Durch Verwendung der integrierten Kamera des iPad können Lehrkräfte außerdem Fotos und Videos aufnehmen, um Praxisbeispiele aus der wirklichen Welt in jeglichen Kurs einzubinden und relevante Inhalte umgehend jedem Studenten bereitzustellen.

„iTunes U ist die leistungsstärkste Anlaufstelle, um die gesamte Bildungserfahrung auf dem iPad zum Leben zu erwecken,“ sagt Fraser Speirs, Head of Computing und IT an der Cedars School of Excellence in Schottland. „Dadurch, dass Lehrern die Freiheit gegeben wird Kurse direkt auf dem iPad zu erstellen und zu organisieren, können Lehrkräfte sich besser darauf fokussieren die Teilnahme von Studenten sowohl inhaltlich als auch untereinander zu fördern.“

Studenten, die iPad nutzen und in private iTunes U-Kurse eingeschrieben sind, haben nun alles an der Hand, was sie zur vollständigen Zusammenarbeit mit ihren Kommillitonen und Lehrern benötigen. Mit Diskussionen in der iTunes U-App können Studenten automatisch Unterrichtsdiskussionen folgen und an Gesprächen über neue Themen teilnehmen. Zusätzlich können sie sich mittels Push-Benachrichtigungen informieren lassen, sobald neue Themen gestartet oder Antworten zum bereits aktiven Meinungsaustausch hinzugefügt werden. Lehrkräfte können sich ebenfalls in Foren beteiligen und haben die Möglichkeit Diskussionen zu moderieren, indem sie themenfremde Nachrichten oder Antworten entfernen.

„Diskussionen in iTunes U legt das Potenzial zur aufmerksamen Erkundung und Mitarbeit in die Hände jeder unserer Studenten,“ sagt Larry Reiff, Lehrer der Roslyn High School in New York. „iPad und iTunes bieten Studenten weiterhin die Werkzeuge, die sie brauchen um sich Wissen anzueignen und Erlerntes zu demonstrieren.“

iTunes U weltweit größter Onlinekatalog für kostenlose Lerninhalte

iTunes U unterstützt Lehrkräfte bei der Erstellung von Kursen, darunter Vorlesungen, Aufgaben, Bücher, Testfragen und vieles mehr für iOS-Nutzer überall auf der ganzen Welt. Mit über 750.000 über die iTunes U-App zur Verfügung stehenden iTunes U-Lernmaterialien ist iTunes U der weltweit größte Onlinekatalog für kostenlose Lerninhalte von renommierten Hochschulen und herausragenden Organisationen. Heute stellen tausende Bildungseinrichtungen über 7.500 öffentliche und tausende privater Kurse bereit, die Künste, Wissenschaften, Gesundheit und Medizin, Bildung, Wirtschaft und mehr umfassen.

Lehrkräfte können iTunes U-Kurse in 69 Ländern erstellen und ihre Kurse und Bildungsinhalte in 155 Ländern über die iTunes U-App zugänglich machen. Zusätzlich zu den tausenden individuellen iTunes U-Lernmaterialien, die man im iTunes Store findet, sind mittlerweile über 500.000 Apps, die speziell für das iPad entwickelt wurden, im App Store erhältlich. Darüber hinaus wurden mit der kostenlosen iBooks Author-App aus dem Mac App Store fast 30.000 Multi-Touch Bücher von unabhängigen Lehrern und Verlegern weltweit erstellt.

Apple designt Macs, die besten Personal Computer der Welt, zusammen mit OS X, iLife, iWork und diversen professionellen Softwareanwendungen. Apple führt die digitale Musikrevolution mit seinen iPods und dem iTunes Online Store an. Apple hat das Mobiltelefon mit dem revolutionären iPhone und App Store neu erfunden und definiert die Zukunft mobiler Medien und Computer mit dem iPad neu.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,340 Sekunden

I like ComputerToday