Donnerstag, 17. August 2017, 07:56
ComputerToday » Computer » Software » Mac OS

Kategorie: Mac OS

OS X El Capitan Morgen als kostenloses Update verfügbar

Apple OS X Yosemite

Apple OS X El Capitan, die neueste große Version des weltweit fortschrittlichsten Desktop Betriebssystems, ist seit Mittwoch, 30. September als kostenloses Update für Mac-Nutzer verfügbar. El Capitan baut auf den wegweisenden Funktionen und dem schönen Design von OS X Yosemite auf.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Apple Worldwide Developers Conference am 08. Juni in San Francisco

Apple Logo

Apple hat bekannt gegeben, dass die 26. jährliche Worldwide Developers Conference (WWDC) vom 08. bis 12. Juni im Moscone West in San Francisco stattfinden wird, mit mehr Sessions, die für Entwickler gestreamt werden, als jemals zuvor.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Schwachstelle „Darwin Nuke“ in OS X und iOS entdeckt

Schwachstelle „Darwin Nuke“ in OS X und iOS entdeckt

Kaspersky Lab hat eine Schwachstelle im Kernel der von OS X- und iOS-Systemen verwendeten Open-Source-Komponente „Darwin“ entdeckt. Über die so genannte Schwachstelle „Darwin Nuke“ sind Geräte mit der Betriebssystemversion OS X 10.10 und iOS 8 für Denial-of-Service-Attacken (DoS-Attacken) verwundbar, die aus der Ferne angestoßen werden können.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Microsoft präsentiert Designer Bluetooth Desktop

Microsoft präsentiert Designer Bluetooth Desktop

Mit dem stylischen Designer Bluetooth Desktop vereint Microsoft Produktivität und modernes Design. Das elegante Keyboard bietet trotz des minimalistischen Designs ein komplettes Tastaturlayout inklusive Nummernblock sowie Medien- und Funktionstasten. Als dünnste Tastatur, die Microsoft je entwickelt hat, bietet es das kompromisslos angenehme Schreibgefühl, das Microsoft über Jahre hinweg perfektioniert hat.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Apple stellt völlig neues MacBook vor

Apple MacBook Pro mit Retina Display

Apple hat das völlig neue MacBook vorgestellt, eine Notebook-Linie, die in jeglicher Hinsicht neu erfunden wurde, um die bisher dünnsten und leichtesten Macs zu liefern. Jede Komponente des neuen MacBook wurde sorgfältig überarbeitet um einen Mac zu entwickeln, der nur 907 Gramm wiegt und 13,1 Millimeter dünn ist.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Apple aktualisiert 13-Zoll MacBook Pro mit Retina Display & MacBook Air

Apple aktualisiert 13-Zoll MacBook Pro mit Retina Display & MacBook Air

Apple hat das 13-Zoll MacBook Pro mit Retina Display aktualisiert, mit dem brandneuen Force Touch Trackpad, Intel Core Prozessoren der 5. Generation sowie Intel Iris 6100 Grafik, doppelt so schnellem Flash-Speicher und längerer Batterielaufzeit, um Kunden aus dem Pro-Bereich sogar noch mehr Leistung und Möglichkeiten zu bieten.*

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Mac OS X mit drei Prozent Infektionsrisiko durch Viren, Würmer und Spionage

Im August 2014 lag die Wahrscheinlichkeit für eine Infektion durch Schadsoftware auf Geräten mit Mac OS X Betriebssystem laut Berechnungen von Kaspersky Lab bei etwa drei Prozent. Verglichen mit dem Infektionsrisiko von 21 Prozent für Windows-Rechner stellt sich die Situation für Mac-User deutlich entspannter dar. Wenn man diesen Wert allerdings in die Zahl möglicher Angriffe umrechnet, scheint der Unterschied nicht mehr ganz so harmlos: Daten des Kaspersky Security Network [1] zufolge könnte ein Nutzer, der mit einem Mac OS X-Rechner im Internet unterwegs ist, mindestens 10 Mal pro Jahr von Schadsoftware betroffen sein.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Apple zeigt neuen 21,5-Zoll iMac

Apple hat heute einen neuen 21,5-Zoll iMac vorgestellt, der ab 1.099 Euro den weltweit führenden All-in-One-Desktopcomputer noch erschwinglicher macht. Im unglaublich dünnen Design, mit einem brillanten Display, Core i5-Prozessoren und dem weltweit fortschrittlichsten Betriebssystem ist der neue iMac das perfekte Einstiegsmodell eines Mac Desktop.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Seitenaufbau: 0,416 Sekunden

I like ComputerToday