Dienstag, 26. September 2017, 16:29
ComputerToday » Computer » Hardware » Drucker » Fujifilm kündigt Acuity F-Serie an

Fujifilm kündigt Acuity F-Serie an

Fujifilm Acuity F

Fujifilm kündigt die neue Acuity F-Serie an, die speziell für die wachsende Anzahl von Druckdienstleistern konzipiert worden ist, die hohe Auflagen auf starren Medien fertigen. Die neueste Ergänzung der Fujifilm Acuity Serie produziert bei Geschwindigkeiten von bis zu 155 m²/Stunde eine hervorragende Druckqualität und ist wahlweise mit sechs oder sieben Farbkanälen verfügbar.

Die Acuity F-Serie bietet alle Vorteile der beliebten und erfolgreichen Acuity-Plattform, so z. B. eine nahezu fotorealistische Bildqualität und eine hohe Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit, weil sie für die effiziente und schnelle Produktion mit starren Medien optimiert ist.

Die Flachbett-Architektur der Baureihe unterstützt eine vielfältigte Produktpalette starrer Bedruckstofe – einschließlich unregelmäßig geformte, schwere, glatte oder vorgeschnittene Materialien. Sie ermöglicht auch die Herstellung von Multilayer-Anwendungen, zweiseitigen oder großformatigen Drucken über mehrere Platten hinweg, und das alles in perfekter Registerhaltigkeit und mit exakten Druckergebnissen.

Eine Haupteigenschaft der Acuity F sind die dualen Druckzonen, wobei jede mit einem eigenen Vakuumsystem ausgestattet ist, das unabhängig voneinander verwendet werden kann. Sie ermöglicht den Druck auf Materialien bis zu einer Größe von 2,5 m x 3,05 m, die bis zu 50,8 mm dick sein können. Während eine Druckzone bestückt wird, kann auf der anderen gedruckt werden, so dass eine Non-Stop-Produktion möglich ist.

Um eine flexible Produktivität zu sichern, wurden zum ersten Mal bei einer Acuity pneumatische Registerstifte eingebaut, um die Arbeitsschritte für den Bediener zu minimieren. Diese gestatten ein schnelles Bestücken der Maschine und ein perfektes Register.

Eine weitere neue Funktion der Acuity F ist das automatisierte Wartungssystem AMS (Automated Maintenance System). Das AMS reinigt die Druckköpfe der Maschien pro Farbe in weniger als 25 Sekunden, um sicherzustellen, dass die Düsen stets sauber und druckbereit sind und dadurch die Produktivität, maximiert wird.

Die Druckleistung der Acuity F wird durch Fujifilms einzigartig formulierte Uvijet-Tinten optimiert. Diese beinhalten die unternehmenstypische ‘Micro-V’ Dispersion-Technologie, die konsequent bei jedem Druck brillante Farben, guten Haftungseigenschaften und lange Haltbarkeit gewährleisten.

Besucher der FESPA Digital 2014 können die neue Acuity F in der Ausstattung mit sieben Farbkanälen auf dem Messestand von Fujifilm (Halle B1, Stand 530) sehen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,335 Sekunden

I like ComputerToday