Dienstag, 26. September 2017, 21:53
ComputerToday » Computer » Hardware » Drucker » Google Cloud Print Service ab sofort auf ausgewählten OKI Farb-MFP

Google Cloud Print Service ab sofort auf ausgewählten OKI Farb-MFP

OKI verstärkt sein Angebot an innovativen mobilen Drucklösungen mit der Verfügbarkeit von Google Cloud Print™–Diensten (1) auf ausgewählten A4 Farb-Multifunktionsgeräten (2). Google Cloud Print ermöglicht es Benutzern, mit einem Klick Dokumente via Google Mail™ und Google Docs™ von einem Smartphone, Notebook, Tablet-PC oder einem anderen internetfähigen Gerät aus an einen Google Cloud Print-fähigen Drucker zu senden. Dies vereinfacht die Handhabung von Dokumenten und erlaubt eine einfachere, schnellere und damit effizientere Arbeitsweise.

Die Google Drucktechnologie unterstützt ein noch effizienteres Arbeiten mobiler Mitarbeiter

Der Google Cloud Print Service steht zunächst für die Farb-Multifunktionsgeräte der OKI MC300 Serie sowie OKI MC500 Serie zur Verfügung und ermöglicht Anwendern, Dokumente ohne Installation von Treibern und ohne den Anschluss von Kabeln in brillanter Farbqualität auszudrucken.

„Mit den Google Cloud Print-fähigen OKI Drucksystemen können Nutzer nun von überall auf die Ausgabesysteme im Unternehmen oder im Homeoffice zugreifen und Druckaufträge absenden”, sagt Olaf Sepold, Deputy Managing Director bei OKI. „Damit tragen wir der Entwicklung Rechnung, dass weite Teile der Belegschaft immer mobiler arbeiten und bieten diesen Mitarbeitern nun mehr Möglichkeiten, über ein mobiles Endgerät, das sie tagtäglich benutzen, noch effizienter zu arbeiten.”

Die Farb-MFPs der OKI MC300 und der MC500 Serie kombinieren leistungsstarke Features, hohe Papierkapazität, schnelle Druckgeschwindigkeit, Duplex-Druck und –Scanfunktion sowie digitale LED-Technologie mit High-Definition-Farbausgabe in einem sehr kompakten Gehäuse. Die Google Cloud Print Services erweitern das Druckangebot der Multifunktionsgeräte nun um die Möglichkeit, von jedem beliebigen Ort aus einfach und schnell mithilfe eines mobilen Endgerätes zu drucken.

(1) Eine Internetverbindung und ein Google Account werden benötigt. Ein Firmware Update zur Unterstützung der Google Cloud Print Funktionen wird empfohlen.
(2) Folgende Systeme sind Google Cloud Print fähig: OKI MC332dn, OKI MC342dn, OKI MC342dnw, OKI MC352dn, OKI MC362dn, OKI MC562dnw

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,359 Sekunden

I like ComputerToday