Montag, 20. November 2017, 14:16
ComputerToday » Computer » Internet » IT-Security » Kaspersky Lab: „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Endpoint-Sicherheit

Kaspersky Lab: „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Endpoint-Sicherheit

Kaspersky Lab wurde als „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Endpoint Protection Platforms benannt. Das Unternehmen wurde damit zum vierten Mal in Folge, auf Basis der von Gartner spezifizierten Kategorien „Vollständigkeit der Vision“ und „Fähigkeit zur Umsetzung“, dem „Leader“-Quadranten zugeordnet. Der Magic Quadrant teilt die untersuchten Anbieter in vier Gruppen auf: „Leaders“, „Challengers“, „Visionaries“ und „Niche Players“.

Kaspersky Lab konnte seine Position weiter verbessern und erreichte bei „Vollständigkeit der Vision“ den zweithöchsten Wert unter allen „Leadern“ im Magic Quadrant.

„Wir sind stolz darauf, im vierten Jahr in Folge als ,Leader‘ im Gartner Magic Quadrant benannt worden zu sein“, erklärt Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab. „Wir denken, dass diese Platzierung auch aufgrund unserer Anstrengung möglich wurde, unsere preisgekrönte Threat Intelligence, neben AV-Technologien, auch auf virtuelle und mobile Arbeitsumgebungen zu erweitern.“

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,354 Sekunden

I like ComputerToday