Montag, 20. November 2017, 14:26
ComputerToday » Computer » Hardware » Drucker » Laser adieu im Gesundheitswesen

Laser adieu im Gesundheitswesen

Epson WorkForce Pro WF-5690

Epson auf der ConhIT 2014

Epson präsentiert auf der diesjährigen ConhIT in Berlin vom 6. bis zum 8. Mai auf Stand 1.2/E-123 Druck-, Scan- und Etikettenlösungen, die speziell für Anwendungen aus dem Gesundheitswesen ausgelegt sind. Im Zentrum des Standes stehen dabei die neuen Epson WorkForce Pro WF-5690DNF und WorkForce Pro WF-5110DN Business-Inkjet-Drucker. Durch den Einsatz dieser im März erstmals vorgestellten Drucksysteme sparen Unternehmen bis zu 80 Prozent ihrer Stromkosten. Außerdem existiert keine Gefahr von Toneremissionen. Gezeigt wird auf dem Stand ebenfalls, wie Unternehmen mit den WorkForce DS-Scanner in Verbindung mit der Epson Software „Document Capture Pro“ ihre Papierdokumente schnell und zuverlässig digitalisieren und mit Epson LabelWorks Etikettendruckern wasser- und wischfeste Label drucken.

WorkForce Pro WF-5690

Die Epson WorkForce WF-5000er-Reihe besteht aus zwei Druckern (WF-5110DW und 5190DW) sowie zwei Multifunktionsgeräten (WF-5620WF und WF-5690DWF) und wurde konsequent auf Kosteneffizienz und geringen Stromverbrauch ausgelegt. Die Reichweite der Kartuschen liegt bei bis zu 4.000 Seiten, und die Drucker erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 34 Drucken pro Minute. Zusätzlich besteht bei diese Geräten keine Gefahr von Toneremissionen.

Epson WorkForce Pro WF-5690

Epson WorkForce Pro WF-5690

Ebenfalls zu sehen sind Epson WorkForce DS-860N und WorkForce DS-510 Scanner, die eine Scangeschwindigkeit von bis zu 65 Seiten pro Minute erreichen (WorkForce DS-860N). Die Epson Smart Feed-Technologie vermeidet dabei den gleichzeitigen Einzug mehrerer Seiten. Die neuen Scanner sind in Kombination mit der kostenlos verfügbaren Software Epson „Document Capture Pro“ hervorragend für alle Unternehmen geeignet, die schnell und zuverlässig Papierdokumente digitalisieren möchten.

Die Epson LabelWorks Etikettendrucker auf der ConhIT sind für die Produktion von wisch- und wasserfesten Etiketten ausgelegt. Dank einer Geschwindigkeit von bis zu 35 mm pro Sekunde bewältigen sie auch höhere Auflagen schnell und zuverlässig. Funktionen wie eine automatische Erkennung des Bandendes, ein Papierschneider für vollen und halben Schnitt und ein von oben zugänglicher Bandeinzug garantieren eine einfache Bedienung. Ein Epson DiscProducer PP-100II demonstriert am Stand seine Fähigkeit als Archivar und präsentiert schnelle und zuverlässige Datensicherungen auf CD und DVD.

Epson WorkForce DS-860

Epson WorkForce DS-860

„Eine leistungsfähige und zuverlässige IT mit den Patienten im Mittelpunkt ist für ein funktionierendes Gesundheitswesen essentiell“, erklärt Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, „daher sind die Anforderungen an Effizienz und zuverlässigen Betrieb der IT-Ausstattung in dieser Branche sehr hoch. Epson Lösungen wurden speziell für diese Anforderung konzipiert. So liegt der Schwerpunkt unserer Präsentation für das Fachpublikum der ConhIT auf den kosteneffizienten Tintendruckern für das Büro- und Laborumfeld. Viele Kunden aus dem Gesundheitswesen verlassen sich bereits auf unsere Business Inkjet- und Etikettendrucker.“

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,587 Sekunden

I like ComputerToday