Samstag, 22. Juli 2017, 20:52
ComputerToday » Thema » LG » LG präsentiert neue G Pad Tablets in Deutschland

LG präsentiert neue G Pad Tablets in Deutschland

LG G Pad Series

LG Electronics (LG) beginnt mit der Markteinführung seiner im Mai angekündigten neuen G Pad Tablets. Ab Juli ist das G Pad 7.0 in Europa für einen UVP von 199 Euro erhältlich. Das G Pad 8.0 und G Pad 10.1 werden in den kommenden Wochen folgen. Die drei neuen G Pads sind mit ihrer ausgewogenen Kombination aus Leistung, Individualität und Preis im mittleren Marktsegment angesiedelt. In allen drei Tablets verrichtet ein 1,2 GHz Quad Core-Prozessor seine Dienste. 1 GB RAM und LCD IPS-Bildschirme (1280 x 800) sorgen für flüssige Arbeitsabläufe sowie gute Bildqualität. Die Verbraucher können zwischen den Farben Schwarz und Weiß bzw. Schwarz und Rot für das G Pad 10.1 wählen. Mit ihren abgerundeten Kanten liegen die Tablets gut in der Hand und eignen sich gut für die einhändige Nutzung.

LGs kleinstes Tablet, das G Pad 7.0, bietet Nutzern eine wahrhaft mobile Unterhaltungsplattform mit mehr als genug Power. Das mittelgroße G Pad 8.0 nimmt Nutzer mit eindrücklichen Multimedia-Leistungen und nahtlosem Multitasking für sich ein und ist als WLAN und etwas später als LTE Version verfügbar. Das G Pad 10.1 kombiniert ein großes Display mit einer starken 8.000 mAh-Batterie, um Konsumenten immer und überall und Stunde um Stunde ein mitreißendes Erlebnis zu bieten.

„Menschen stellen unterschiedliche Anforderungen an ein Tablet. Wir bieten  Konsumenten das Wesentliche unserer Technologien in einer breiten Auswahl an Größen, Designs und Einstiegspreisen“, erläutert Oliver Kinne, Sales und Marketing Director Mobile Communications bei LG Electronics Deutschland. „Unter unseren neuesten Tablets finden Konsumenten das Gerät, das am besten zu ihrem Lebensstil und ihren Bedürfnissen passt.“

LG G Pad Series QPair

LG G Pad Series QPair

Mit der QPair 2.0 App, die gegenüber dem G Pad 8.3 verbessert wurde,  vereinfacht LG die Kopplung seiner Tablets an Smartphones weiter. Sie sorgt für eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen Android-Tablets und –Smartphones via Bluetooth. Die neue Version von QPair ermöglicht es Anrufe, die auf dem gekoppelten Smartphone eingehen, direkt vom Tablet zu beantworten. Ebenso empfangen die Nutzer Benachrichtigungen und Nachrichten, die auf dem Smartphone eingehen, auch auf dem Tablet. Die App wird im Google PlayStore erhältlich sein und ist mit jedem Android-Handy[1] kompatibel. Um die Entwicklung von passenden Apps zu fördern, stellt LG ab sofort das QPair 2.0 Software Development Kit (SDK) auf der LG Developer Site (http://developer.lge.com) zum Download bereit. Damit können Entwickler Apps kreieren, die es dem Nutzer ermöglichen Online-Medien zu streamen oder Einstellungen des G Pad, ferngesteuert von jedem Android Smartphone, zu ändern.

Mit seiner neuen G Pad-Reihe setzt LG seine Bestrebungen, das Nutzererlebnis über die gesamte Bandbreite seines Produktangebots zu vereinfachen, weiter fort. Die grafische Benutzeroberfläche (GUI) aller drei Tablets wurde auf Klarheit, Übersichtlichkeit und einfache Navigation hin ausgelegt. Wie beim kürzlich vorgestellten LG G3 Smartphone wurden die neuen Tablets mit der neuen LG Benutzeroberfläche, minimalistischem GUI-Design mit dezenten Icons und einem runden Motiv, inspiriert durch das LG Logo und für Tablets optimiert ausgestattet.

Die neuen LG Tablets warten auch mit dem vielgepriesenen Knock Code auf, einer Sicherheitsfunktion, mit der Kunden ihr G Pad durch Eintippen eines Musters in einem Schritt entsperren und starten können. Auf dem G Pad können durch die Multi-User Funktion mehrere, vollständige Nutzerprofile eingerichtet werden. Die persönlichen Daten sind nur für den Nutzer einsehbar und jedes Profil kann durch einen eigenen Knock Code oder der herkömmlichen Sperrfunktion geschützt werden.

Auch Smart Keyboard und Dual Window finden sich im Funktionsumfang der neuen G Pads. LG hat Smart Keyboard erstmals auf seinem neuen Smartphone-Flaggschiff G3 präsentiert. Diese adaptive Tastaturfunktion reduziert Eingabefehler um bis zu 75 Prozent, indem sie das Tippverhalten registriert und analysiert und somit intuitiv „weiß“, was der Nutzer tippen will. Mit Dual Window können Nutzer den Bildschirm zweiteilen und zwei Apps synchron laufen lassen. Multitasking wird so zum Kinderspiel.

Hauptleistungsmerkmale G Pad 7.0:

  • Bildschirm: 7,0-Zoll (ca. 17,78 cm) IPS (1280 x 800, WXGA)
  • CPU: 1,2GHz Quad Core
  • Speicher: 8GB eMMC / 1GB RAM / microSD slot
  • Kamera: Rückseite 3MP / Front 1,3MP
  • Batterie: 4000 mAh
  • Größe: 189,3 x 113,8 x 10,1 mm
  • Gewicht: 297 g
  • Verbindungstechnologie: WLAN
  • Farben: Schwarz, Weiß
  • Weitere: QPair 2.0, Smart Keyboard, Knock Code

Hauptleistungsmerkmale G Pad 8.0:

  • Bildschirm: 8,0-Zoll (ca. 20,32 cm) IPS (1280 x 800, WXGA)
  • CPU: 1,2GHz Quad Core
  • Speicher: 16GB eMMC / 1GB RAM / microSD slot
  • Kamera: Rückseite 5MP / Front 1.3MP
  • Batterie: 4200 mAh
  • Größe: 210,8 x 124,2 x 9,9 mm
  • Gewicht: 342g
  • Verbindungstechnologie: WLAN oder LTE (Je nach Variante)
  • Farben: Schwarz, Weiß
  • Weitere: QPair 2.0, Smart Keyboard, Knock Code

Hauptleistungsmerkmale G Pad 10.1

  • Bildschirm: 10.1-Zoll (ca. 25,65 cm) IPS (1280 x 800, WXGA)
  • CPU: 1,2GHz Quad Core
  • Speicher: 16GB eMMC / 1GB RAM / microSD slot
  • Kamera: Rückseite 5MP / Front 1.3MP
  • Batterie: 8000 mAh
  • Größe: 260,9 x 165,9 x 8,9 mm
  • Gewicht: 523g
  • Verbindungstechnologie: WLAN
  • Farben: Schwarz, Rot
  • Weitere: QPair 2.0, Smart Keyboard, Knock Code

[1] ab Version 4.3

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,377 Sekunden

I like ComputerToday