Dienstag, 21. November 2017, 10:46
ComputerToday » Info & News » Neue Partner und Lösungen für QIVICON

Neue Partner und Lösungen für QIVICON

QIVICONKey Visual Haus

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Anbieter von Reinigungstechnik, und der Energiekonzern Vattenfall sind neue Partner von QIVICON. Damit umfasst die Smart Home-Plattform jetzt insgesamt 32 Partnerunternehmen. Viele von ihnen bieten bereits Produkte an, mit denen sich das Zuhause intelligent dirigieren lässt.

„Mit QIVICON haben wir einen Kooperationspartner gewählt, der aufgrund seines herstellerübergreifenden Plattform-Konzeptes eine optimale Basis bietet, um Verbrauchern einen leichten Einstieg in die Smart-Home-Welt zu ermöglichen und je nach Bedarf Schritt für Schritt zu erweitern“, sagt Jens Wagner, Leiter Marketing Kommunikation der Vattenfall Europe Sales GmbH. Vattenfall bietet ab sofort drei Starterpakete für die Steuerung von Licht und Wärme sowie zum Thema Sicherheit an.

Durch Innovation zum Weltmarktführer

Auch der Weltmarktführer für Reinigungstechnik Kärcher erweitert das Spektrum der QIVICON Smart Home-Plattform. „Wir sind überzeugt, dass die Vernetzung von Haustechnik künftig eine zentrale Rolle in unserem Alltag einnehmen wird. Als innovatives Unternehmen freuen wir uns, Partner von QIVICON zu sein und so den Fortschritt auf diesem Gebiet mitzugestalten“, sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG.

Neue Version der Telekom Smart Home App

Erweiterte Möglichkeiten, das Zuhause intelligent zu steuern, bietet die neue Version der Smart Home App der Deutschen Telekom, die ab Anfang Juni verfügbar sein wird. Die Startseite der App wurde komplett neu gestaltet, so dass die Informationen noch übersichtlicher dargestellt werden. In der neuen App-Version können nun für jede Situation gezielt einzelne Geräte aktiviert und angezeigt werden, bisher wurden in jeder Situation alle Geräte angezeigt, die jeweils aktiviert und deaktiviert werden mussten. Außerdem können die Nutzer Situationen anlegen, die sich zeitlich überschneiden. So können zum Beispiel im Wohnzimmer die Lampen für einen gemütlichen Fernsehabend eingestellt werden, während gleichzeitig im Kinderzimmer das Licht für die Nachtbeleuchtung gedimmt wird. Zudem lassen sich Endgeräte nun sowohl zeit- als auch regelbasiert aktivieren und deaktivieren. Neben neuen Funktionen bietet die Telekom weitere Endgeräte an: Bewegungsmelder für die Innen- und Außennutzung sowie einen Wassermelder.

QIVICON bietet wirksamen Schutz

Dass QIVICON mit den Partner Produkten nicht nur vielfältig ist, sondern auch einen guten Schutz gegen Zugriffe von Außen bietet, zeigt das Testurteil der AV-Test GmbH. Der unabhängige Anbieter von IT-Sicherheitstests benotete QIVICON mit „sicher“. Danach kommuniziert die Smart Home-Plattform verschlüsselt und bietet einen wirksamen Schutz gegen einen nicht autorisierten Zugriff, so das Testurteil.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,393 Sekunden

I like ComputerToday