Samstag, 18. November 2017, 14:34
ComputerToday » Thema » Microsoft » Microsoft Office feiert 25-Jähriges

Microsoft Office feiert 25-Jähriges

Ohne Office gäbe es kein PowerPoint-Karaoke und keine Scherze über die animierte Büroklammer Clippy. Vor allem wären Arbeit und Leben vieler Menschen weniger produktiv, unübersichtlicher und um viele schöne Erinnerungen ärmer. Vor 25 Jahren – am 01. August 1989 – ging mit Word 4.0, Excel 2.2, PowerPoint 2.01 und Mail 1.37 die allererste Office-Suite, „The Microsoft Office”, auf dem Mac an den Start. Ein Vierteljahrhundert später: Office ist das meistgenutzte Softwarepaket der Welt. Mehr als eine Milliarde Nutzer schreiben in Word, kalkulieren mit Excel, präsentieren in PowerPoint oder managen ihren Alltag mit OneNote, dem digitalen Notizbuch. Zahlreiche Startups, mittelständische Unternehmen und DAX-30-Konzerne vertrauen heute auf die Microsoft Cloud, nutzen Office 365 für vernetztes Arbeiten und beweisen: Office ist bereit für die nächsten 25 Jahre.

Kaum ein Wissensarbeiter ohne Office: Im Geschäftsleben stellen die Bestandteile Word, Excel, PowerPoint, Access und Outlook den Standard für die Wissensarbeit im stationären und mobilen Büro dar. Durch den Einsatz im Home Office oder im häuslichen Alltag spielt Office auch im privaten Umfeld vieler Anwender eine Rolle.

„Office ist seit Jahren ein emotionaler Teil im Leben vieler Menschen. Daher möchten wir dieses Jubiläum nutzen, um mit den Anwendern auf die vergangenen Jahre zurückzuschauen und einen Blick in die Zukunft der digitalen Wissensarbeit zu werfen”, erklärt Dr. Thorsten Hübschen, Business Group Lead der Microsoft Office Division bei Microsoft Deutschland.

Blick zurück: Das erste Office erscheint auf dem Mac

Hallo Welt! Am 01. August 1989 wurde für Mac-Anwender mit Word 4.0, Excel 2.2, PowerPoint 2.01 und Mail 1.37 unter der Bezeichnung „The Microsoft Office” das allererste Paket der inzwischen in Version 15 erschienenen Bürosoftware-Suite geschnürt. Die Premiere auf Windows-Rechnern folgte kurz darauf im Jahr 1990.

Seitdem ist viel Code den Bildschirm heruntergelaufen und Office wurde umfassend weiterentwickelt. Ein paar jüngere Meilensteine: Im Jahr 2003 wurde eine der erfolgreichsten Office-Versionen aller Zeiten durch neue Anwendungen wie die populäre Notizenverwaltung OneNote ergänzt. Die Folgeversion 2007 mit der neuen Ribbon-Benutzeroberfläche stand vor allem für den Paradigmenwechsel in der Bedienung. Die parallel zu Office 2010 eingeführten WebApps (jetzt Office Online) nahmen mit der Unterstützung des Online-Speichers unter dem jetzigen Titel OneDrive erstmals Kurs Richtung Cloud. 2013 nochmals deutlich verbessert, ist Office gegenwärtig die Referenz für vernetztes Arbeiten – ohne an einen Ort, eine Uhrzeit oder eine Plattform gebunden zu sein. Statt als Datenträger-Paket erhalten Nutzer inzwischen per zeitgemäßem Cloud-Abonnent komfortabel Zugriff auf Office 365 – der aktuellsten Version des Softwarepakets.

Office heute: Stetiger Begleiter für Wissensarbeiter

Ein Vierteljahrhundert nach seiner Schöpfung erleichtert Office längst nicht mehr allein die Arbeit am Desktop-Computer im stationären Büro. Ebenfalls verfügbar für Smartphones, Tablets und als Browser-Version begleitet es moderne Wissensarbeiter überall dort, wo sie ihre Ideen produktiv und effizient umsetzen möchten.

„Immer mehr Unternehmen wünschen sich eine Plattform, die Telefone, Tablets und traditionelle Computer verbindet, um Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld zu bieten. Office 365 ist dafür optimiert. Nicht zuletzt deshalb hat es sich als effiziente und benutzerfreundliche Lösung für die Firmen-IT etabliert”, erklärt Thorsten Hübschen. Schließlich vertrauen heute zwei Drittel der DAX-30-Konzerne in Deutschland auf die Microsoft Cloud.

Auch in der persönlichen Biographie vieler Anwender hat sich Office auf ganz unterschiedliche Weise zu einer Konstanten entwickelt. Viele begleitet das Softwarepaket seit der Schulzeit, dem Studium oder dem ersten Job. Man mag den Arbeitgeber wechseln oder das Betriebssystem – Office bleibt heute und in Zukunft treu. Zudem wäre so manche angesagte Party ohne schräge Duelle in PowerPoint-Karaoke nur halb so unterhaltsam.

Hoch die Bürokaffeetassen: Auf die nächsten 25 Jahre!

Was Office 365 in punkto synchronisiertes Arbeiten und multimediale Einbindung in petto hat, war 1989 noch unvorstellbar. Nicht zuletzt durch die jüngst gestartete tiefe Integration von Social Tools wie Yammer unterstützt Office weitsichtig denkende Unternehmen auf ihren Weg in das Social Enterprise und den Arbeitsplatz der Zukunft. Damit hat Microsoft die technologischen Weichen für vernetztes Arbeiten gestellt.

Darüber hinaus unterstützt Microsoft Partner und Unternehmen auch beim organisationskulturellen Wandel, um einen flexibleren Arbeitsstil mit den Möglichkeiten digitaler Technologie und Sicherheit in Einklang zu bringen. So hat Microsoft mit dem kürzlich veröffentlichten Manifest für ein neues Arbeiten das Verständnis von digitaler Zusammenarbeit neu geprägt. Mit dem Office 365 Trust Center hat der Softwarekonzern zudem einen Standard für Sicherheit in der Cloud geschaffen. „Der Trend geht zur Zusammenarbeit in Form eines Netzwerkes, das Mitarbeiter schneller und effizienter vorankommen lässt als bei herkömmlichen Organisationsstrukturen. Unser Ziel ist es, diesen Trend gemeinsam mit der Community zu gestalten”, sagt Thorsten Hübschen – und blickt damit auch auf die gestartete Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft rund um die Innovationsoffensive „Office 21 – wie wir künftig arbeiten werden”.

Join the #officeparty!

Darüber wie Office auch in den nächsten 25 Jahren Alltagsleben und Arbeitswelt mitgestalten wird, werden Experten, Nutzer und Medien zusammen mit Microsoft während verschiedener Veranstaltungen in München und Berlin diskutieren. Diese sind Teil einer breiten Jubiläumskampagne unter dem offiziellen Hashtag #officeparty, die über einen Zeitraum von mehreren Wochen in klassischen und sozialen Medien sowie mit Live-Events den 25. Geburtstag eines treuen Begleiters für Alltag, Büro und vernetztes Arbeiten begleiten wird.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,357 Sekunden

I like ComputerToday