Dienstag, 26. September 2017, 00:30
ComputerToday » Thema » Microsoft » Outlook: Neu auf dem Mac

Outlook: Neu auf dem Mac

Ab sofort stellt Microsoft eine neue Outlook-Version für Apple Macintosh Computer zur Verfügung. Nach der Verfügbarkeit des digitalen Notizbuchs OneNote ist damit auch die neueste Outlook-Generation von Microsoft Office 365 über alle Geräte und Plattformen nutzbar. Mit Outlook für Mac geht Microsoft konsequent den nächsten Schritt seiner plattformübergreifenden Strategie, Office zu jedem Nutzer auf jedes Endgerät zu bringen. Die Office für Mac Public Beta kommt in der ersten Jahreshälfte 2015, das finale Release in der zweiten Jahreshälfte – für Office 365 Kunden ohne zusätzliche Kosten.

„Unser Ziel ist es, Menschen über alle Plattformen hinweg produktiver zu machen”, sagt Dr. Thorsten Hübschen, verantwortlich für das Office Geschäft bei Microsoft Deutschland. „Dafür bringen wir Office Schritt für Schritt auf sämtliche Geräte. Den Grundstein dafür haben wir mit OneNote und den Office-Apps für das iPad bereits gelegt. Jetzt kommt Outlook für Mac hinzu. Im ersten Halbjahr 2015 folgt mit Office für Mac der nächste Meilenstein, mit dem wir unseren plattformübergreifenden Ansatz konsequent weitertreiben.” Die heute vorgestellte Office Roadmap für Mac zeigt die nächsten Schritte, wie Microsoft Office auf der Apple Plattform weiterentwickelt.

OneNote für Mac und Office für iPad:

Microsoft bringt Office mit schnellen Schritten auf alle Plattformen

Bereits im März 2014 hat Microsoft sein digitales Notizbuch OneNote für alle Plattformen, darunter auch OS X, zur Verfügung gestellt. Bilder, Dokumente und Videos lassen sich damit noch einfacher zu jeder Zeit und an jedem Ort festhalten – und das auf allen Endgeräten. Speziell für iPad-Nutzer hat Microsoft zudem eine eigene Version von Office entwickelt, um die Bedienung und die nativen Funktionen des Apple-Tablets für Office-Anwender nutzbar zu machen. Das Interesse der Apple-Nutzer ist groß: In wenigen Wochen wurde Office auf dem iPad mehr als zwölf Millionen Mal heruntergeladen. „Mit den Office-Apps für das iPad zeigen wir: Office ist überall zuhause”, zieht Dr. Thorsten Hübschen Bilanz.

Outlook für Mac einfach und effizient

Mit dem neuen Outlook für Mac bietet Microsoft ab jetzt auch Nutzern von Apple Macintosh Computern eine verbesserte kollaborative Arbeitsplattform, mit der sie alle wichtigen E-Mails, Kalenderdaten und Kontaktinformationen stets im Blick behalten. Das Kommunizieren, Verwalten und Finden wichtiger Informationen wird damit auf Mac-Geräten einfacher und effizienter. „Was kaum einer weiß: Die allererste Office-Suite ging vor 25 Jahren tatsächlich auf dem Mac an den Start. Mit dieser Ankündigung von Outlook für Mac schließen wir im Office-Jubiläumsjahr diesen Kreis”, so Dr. Thorsten Hübschen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,368 Sekunden

I like ComputerToday