Dienstag, 26. September 2017, 07:31
ComputerToday » Thema » Samsung » Samsung gibt großformatigen Bildschirmen neuen Namen – Smart Signage Displays

Samsung gibt großformatigen Bildschirmen neuen Namen – Smart Signage Displays

Samsung Smart Signage

Samsung benennt seine großformatigen Bildschirme um: Ab sofort sind sie unter der neuen Bezeichnung „Smart Signage Displays“ im Handel erhältlich. Der bisherige Name „Large Format Display“ greift für die heutigen, ganzheitlichen Digital Signage-Lösungen zu kurz. Denn Smart Signage Displays von Samsung entfalten enormes Potenzial in unterschiedlichsten Einsatzszenarien: Als Werbetafel, Wegeleit- und Informationssystem, als Videowall auf Messen, als interaktive Tafel im Klassenzimmer oder als Präsentationsfläche im Konferenzraum.

Die Kernanwendung „Digital Signage“ ist nun im Namen der großformatigen Bildschirme enthalten. Die neue Produktbezeichnung Smart Signage drückt zudem aus, dass intelligente und komfortable Mehrwert-Funktionen in den Displays stecken. Die Displays von Samsung sind smart, weil sie über System on Chip (SoC) und die Content-Management-Software MagicInfo verfügen – zwei Elemente, die über grundlegende Display-Funktionen weit hinausgehen und aus den Bildschirmen attraktive sowie effiziente All-in-One-Lösungen zur digitalen Inszenierung von Produkten machen. Die Namensänderung setzt Samsung konsequent auch bei zwei weiteren Display-Kategorien um und fügt dem einstigen Produktnamen das Attribut „Smart“ hinzu: Hospitality Displays heißen ab sofort Smart Hospitality Displays, Cloud Displays werden zu Smart Cloud Displays.

Als marktführender Display-Hersteller für Digital Signage-Anwendungen stellt sich Samsung zukunftssicher auf und setzt in diesem Wachstumsmarkt deutliche Zeichen. Samsung arbeitet mit einem Netzwerk an System-Partnern zusammen, um seinen Geschäftskunden Smart Signage Displays für eine große Bandbreite an Anwendungen und ein großes Spektrum an Anforderungen zu bieten.

„Digital Signage ist für uns ein wichtiger Zukunftsmarkt, in dem wir mit unseren einfachen, effizienten Komplettlösungen sehr erfolgreich sind“, sagt Markus Korn, Head of IT Display, Samsung Electronics GmbH. „Mit der Umbenennung unserer großformatigen Displays machen wir noch stärker sichtbar, dass wir unseren Geschäftskunden eine breite Palette unterschiedlicher Lösungen anbieten, die die branchenspezifischen Anforderungen und individuellen Bedürfnisse sehr vieler Einsatzszenarien abdeckt.“

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,321 Sekunden

I like ComputerToday