Dienstag, 26. September 2017, 16:30
ComputerToday » Computer » Hardware » Drucker » Samsung macht Drucker zum Dokumenten-Manager: Multifunktions-Geräte auf Android

Samsung macht Drucker zum Dokumenten-Manager: Multifunktions-Geräte auf Android

Mit einer neuen smarten Multifunktionsserie entkoppelt Samsung den Druckprozess vom PC und verlagert die Intelligenz in die Ausgabegeräte. Hierfür stattet Samsung seine Multifunktionsdrucker (MFP) mit einem Android-basierten Bedienkonzept aus. Mitarbeiter können Dokumente direkt an den Geräten öffnen, bearbeiten, drucken und mitnehmen. Dabei genießen sie die intuitive Touchscreen-Bedienung, die sie von GALAXY Smartphones und Tablets kennen. Samsung präsentiert die neue Multifunktionsserie in Europa erstmals auf der IFA 2014 in Berlin.

Mit den weltweit ersten Multifunktionsgeräten mit Android-basiertem Bedienkonzept fügt Samsung der Vision des mobilen Unternehmens einen weiteren smarten Baustein hinzu: Indem das Bedienfeld der Multifunktionsgeräte über ein eigenes Android-basiertes Betriebssystem verfügt, benötigen Mitarbeiter zum Drucken keinen PC oder Server mehr. Sie können Dokumente auf dem Weg zur Besprechung am Drucker im Webbrowser oder ihrem E-Mail-Programm öffnen und direkt ausdrucken.

Drucken ohne Umweg über den PC

„Indem wir unsere neue Multifunktionsserie um ein Android-basiertes Bedienkonzept ergänzen, interpretieren wir die Rolle des Druckers vollkommen neu: Er ist nicht länger mehr ein Ausgabegerät, das der Anwender von einem PC oder einem Mobilgerät aus ansteuern muss, sondern wird selbst zum zentralen Dokumentenmanager, mit dem Mitarbeiter direkt drucken und scannen. Damit bieten wir eine IT-Lösung, mit der digitale Unternehmen ihre Büros noch smarter gestalten“, so Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions Samsung Electronics GmbH.

Das 10,1 Zoll (35,65 cm) große Touchscreen-Display ermöglicht es Mitarbeitern, eine Vielzahl an Inhalten – wie etwa Dokumente, E-Mails, Karten oder Bilder – auszudrucken, ohne dass ein PC dazu benötigt wird. Dabei setzt Samsung das Bedienkonzept „Samsung Smart UX Center“ ein, das Anwendern das intuitive Nutzererlebnis bietet, das sie bereits von GALAXY Mobilgeräten kennen. In diesem Zuge ist auch die Nutzung zahlreicher Printing-Apps möglich.

Alle Geräte der Smart MultiXpress-Serie sind kompatibel mit Samsung XOA („eXtensible Open Architecture“) und lassen sich deshalb individuell an ihren jeweiligen Einsatzzweck anpassen. Zudem verfügt die neue Geräteserie optional über eine „NFC Pro“-Konnektivität, die das mobile Drucken vereinfacht und durch einen strikteren Authentifizierungsprozess noch sicherer macht.

Passende Drucklösung für Unternehmen

Die neuen Multifunktionsgeräte bieten besonders ausdauernde Toner und Trommel-Technologien sowie eine hohe Druckgeschwindigkeit. So arbeiten Büroteams produktiver und können selbst große Dokumente ohne Verzögerung drucken und scannen. Die Geräte sind äußerst ressourcenschonend und helfen Unternehmen durch die niedrigen Betriebskosten dabei, ihre Druckausgaben zu senken.

Die Smart MultiXpress-Serie besteht aus insgesamt zehn Multifunktionsgeräten

  • Die MX-4 A3-Farb-Multifunktionsserie, die sich aus den Geräten MultiXpress X4300LX, X4250LX und X4220RX zusammensetzt. Die Ausgabegeräte überzeugen durch hohe Druckgeschwindigkeiten von 22 bis 30 Seiten pro Minute. Dabei sind die Ausdrucke dank der Optimierungstechnologie ReCP („Rendering Engine for Clean Pages“) und dem Polymer-Toner gestochen scharf und begeistern mit professionellen lebendigen, glänzenden Farben. Die beiden Modelle MultiXpress X4300 und X4250LX verfügen außerdem über die Dual-Scan AFD-Technologie, mit der Anwender bis zu 100 Doppelseiten pro Minute in Farbe und bis zu 120 Seiten in schwarz-weiß scannen. Die A3-Geräte drucken durchschnittlich bis zu 7.000 Seiten pro Monat, pro Toner 23.000 Seiten schwarz-weiß und 20.000 Seiten in Farbe. Die Reichweite der Trommel beträgt 100.000 Seiten.
  •  Die MX-4 A3-Monochrom-Multifunktionsdrucker MultiXpress K4350LX, K4300LX und K4250RX drucken bis zu 35 Seiten pro Minute. Die beiden Modelle MultiXpress K4350 und 4300LX sind ebenfalls mit der Dual-Scan ADF-Technologie ausgestattet. Monatlich bewältigen sie im Durchschnitt eine Kapazität von bis zu 7.000 Seiten, insgesamt 35.000 Seiten pro Toner sowie 200.000 pro Trommel.
  •  Die beiden Modelle MultiXpress M5370LX und M4370LX der A4-Monochrom-Multifunktionsserie erzielen eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 53 beziehungsweise 43 Seiten pro Minute. Dank Dual-Scan ADF-Technologie scannen sie bis zu 80 Doppelseiten pro Minute und drucken durchschnittlich bis zu 15.000 Seiten pro Monat, mit 30.000 Seiten Reichweite auf dem Toner und 100.000 Seiten Reichweite auf einer Trommel.
  •  Die beiden A4-Monochrom-Multifunktionsdrucker ProXpress M4580FX und ProXpress M4583FX erzielen eine Output-Geschwindigkeit von 45 Seiten pro Minute und scannen bis zu 60 Doppelseiten pro Minute. Pro Monat drucken sie durchschnittlich bis zu 10.000 Seiten, mit Tonerreichweiten bis zu 40.000 Seiten und Trommelreichweiten von bis zu 100.000 Seiten.
Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,313 Sekunden

I like ComputerToday