Samstag, 18. November 2017, 14:32
ComputerToday » Computer » So einfach kann Programmieren sein: Microsoft startet „Code your Life”-Initiative

So einfach kann Programmieren sein: Microsoft startet „Code your Life”-Initiative

Microsoft Geek Dating

Vom Sphero Ball über Offline Coding bis Geek Dating: Microsoft hat anlässlich der internationalen „Computer Science Education Week” den Startschuss für seine neue bundesweite Schülerinitiative „Code your Life” gegeben. Rund 70 Schülerinnen und Schüler von Berliner Pilotschulen konnten an verschiedenen Workshop-Stationen selbst ausprobieren, wie einfach und kreativ Programmieren sein kann. Microsoft Student Partner und Gründer von Technologie-Startups gaben den Jugendlichen Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Mit „Code your Life” unterstützt Microsoft die Empfehlung zahlreicher Bildungsexperten, bereits jungen Menschen grundlegende Programmierkenntnisse und damit auch Schlüsselkompetenzen für eine erfolgreiche berufliche Karriere näherzubringen.

„Eine Vielzahl attraktiver, kreativer Berufe erfordert ein gewisses Maß an Programmierfähigkeiten”, heißt es in einem von Microsoft unterzeichneten Offenen Brief an die EU-Bildungsminister vom Oktober dieses Jahres. „Ob für die Analyse von Gesundheitsdaten, die Entwicklung von Sicherheitssoftware oder zur Erstellung von Spezialeffekten für Filme – Programmierfähigkeiten sind der rote Faden, der Europas Berufe von morgen durchzieht.” Deshalb sind Coding-Kenntnisse mittlerweile zu Schlüsselkompetenzen geworden, denn sie vermitteln Fähigkeiten wie logisches Denken, Problemlösungskompetenz oder Teamarbeit und legen damit Grundlagen für eine erfolgreiche Ausbildung und interessante berufliche Karrieren.

Mit „Code your Life” möchte Microsoft Mädchen und Jungen frühzeitig die Möglichkeit geben, grundlegende Programmierfähigkeiten zu erwerben und ihre Zukunftschancen in der Technologiebranche zu sondieren. Die Bildungsinitiative, die Microsoft heute im Rahmen des weltweiten Programms „YouthSpark” in Deutschland gestartet hat, möchte die Jugendlichen dabei unterstützen, Technologien kreativ und produktiv einzusetzen sowie selbständig innovative Lösungen zu entwickeln.

ICILS-Studie zeigt alarmierende Ergebnisse

Die Wirklichkeit im deutschen Bildungssystem hält mit diesen Anforderungen der Berufswelt nicht Schritt: So stellt die internationale Vergleichsstudie ICILS* bei den computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Achtklässlern in Deutschland jüngst einen deutlichen Nachholbedarf fest. „Wir sind der festen Überzeugung, dass alle jungen Menschen die Möglichkeit haben sollten, Programmieren zu lernen”, sagt Inger Paus, Leiterin Gesellschaftliches Engagement bei Microsoft Deutschland. „In allen Bereichen des heutigen Lebens spielt IT – von Laptops über Smartphones bis hin zum Fitnessband oder der Waschmaschine – eine zunehmend bedeutsamere Rolle. Doch die meisten Menschen sehen sich nur in der Rolle des Konsumenten, nicht in der des Produzenten. Dabei werden händeringend qualifizierte Nachwuchskräfte mit IT-Know-how in Deutschland gesucht – von Startups wie von den großen Industrieunternehmen. Wer programmieren lernt, kann neue Technologien nicht nur kompetenter anwenden, sondern selbst entwickeln”, so Paus.

Geek Dating verschafft Einblick in die Welt der Informatik

Wie einfach Programmieren sein kann, zeigt der „Code your life”-Workshop bei Microsoft Berlin, an dem heute 70 Schülerinnen und Schüler zwischen zehn und 12 Jahren teilnahmen. In den Workshops konnten sie echte Miniroboter wie den Sphero Ball zum Leuchten bringen und ihm Leben einhauchen, virtuelle Schildkröten zum Zeichnen animieren und Botschaften in einem LED Board programmieren. Praktische Einblicke erhielten die Schüler beim erstmals veranstalteten „Geek Dating”. Dabei sprechen Schülerinnen und Schüler mit Programmierern und Entwicklern über deren Berufsalltag und tauchen in die Welt der Computerwissenschaften ein.

Weitere Informationen zum Einstieg ins Programmieren, Online-Tutorials für Kinder und die kommenden Veranstaltungen gibt es auf der Initiativen-Website http://code-your-life.org. Die „Hour of Code Week” vom 8.-14. Dezember ist eine weltweite Initiative der Non-Profit-Organisation Code.org. mit dem Ziel, Computerwissenschaften zu erläutern und die Programmiersprache verständlich zu machen.

Vielfältiges Engagement: Microsoft unterstützt den Bildungsbereich

Microsoft engagiert sich gemeinsam mit Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in zahlreichen Initiativen mit dem Ziel, nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, um einen Beitrag zu Wachstum und Entwicklung des Standorts Deutschlands zu leisten. Zu den wichtigsten Bildungsinitiativen des Unternehmens gehören „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache” für 4-7jährige Kinder, zahlreiche Angebote für Studenten wie kostenlose Software über das DreamSpark-Programm, den weltweiten Technologiewettbewerb „Imagine Cup” sowie die Student Partners, das Förderprogramm für technologiebegeisterte Studenten.

* International Computer- and Information Literacy Study

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,374 Sekunden

I like ComputerToday