Sonntag, 16. Dezember 2018, 02:06
ComputerToday » Thema » Fujitsu

Kategorie: Fujitsu

Fujitsu ETERNUS DX ermöglicht bis zu 14 Petabyte und 4 Mio. IOPS

Mit der Einführung der neuen Enterprise ETERNUS Speicherlösungen DX8700 S3 und DX8900 S3 ebnet Fujitsu den Weg für organisches Datenwachstum bis in den zweistelligen Petabyte-Bereich. Die neuen Flaggschiffe aus der ETERNUS DX Produktfamilie wurden speziell für Unternehmen entwickelt, die herausragende Speicherleistung von bis zu vier Millionen Input/Output Operationen pro Sekunde (IOPS) benötigen und von einem exponentiellen Datenwachstum auf bis zu 14 Petabyte ausgehen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Discovery Server for SAP HANA

Fujitsu Server PRIMERGY RX4770 M

Fujitsu bietet Unternehmen, die mit der Überlegung spielen, ihre bestehende IT-Infrastruktur auf die leistungsstarke SAP HANA-Plattform zu migrieren, ab sofort ein umfangreiches On-Premise-Mietangebot. Das Paket umfasst einen SAP HANA-zertifizierten Fujitsu PRIMERGY-Server, der durch die SAP-Experten von Fujitsu in das Kundennetzwerk und die SAP-Umgebung eingebunden wird.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Platz 1 für Cool-safe Liquid Cooling für Fujitsu PRIMERGY Server

Fujitsu gewinnt mit dem Cool-safe Liquid Cooling für PRIMERGY Server den Deutschen Rechenzentrumspreis 2015 in der Kategorie „RZ-Klimatisierung und Kühlung“. Außerdem erreicht Fujitsu Top-Platzierungen in vier weiteren Kategorien und unterstreicht damit seine Innovationskraft bei der Entwicklung von Rechenzentrums-Lösungen. Fujitsu war beim Deutschen Rechenzentrumspreis in fünf von acht Kategorien erfolgreich und ging in der Kategorie „RZ-Klimatisierung und Kühlung“ als Sieger hervor. 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Fujitsu Mainboardfamilie unterstützt Mikroarchitektur von Intel®

Fujitsu hat eine komplette Mainboard-Produktfamilie angekündigt, die die nächste Mikroarchitektur-Generation von Intel® mit dem Codenamen Skylake unterstützt. Die in 14-Nanometer-Technologie gefertigten Prozessoren mit LGA-1151-Sockel werden auf Mainboards von Fujitsu mit den Formfaktoren ATX, µATX und Mini-ITX passen. Die neuen Mainboards werden in der Classic Desktop Series, Extended Lifecycle Series und der Industrial Series angeboten. Die Boards der Industrial Series sind speziell für Embedded-Anwendungen entwickelt.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Fujitsu lädt zu Regionaltagen 2015

Fujitsu

Fujitsu lädt ab dem 05. Mai 2015 wieder Partner und Geschäftskunden zu den Fujitsu Regionaltagen ein. Unter dem Motto „Digitale Zukunft gemeinsam gestalten“ geht Fujitsu im Mai und Juni auf Tour durch acht Städte in Deutschland und einer in der Schweiz.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

All-Flash-Array: Fujitsu ETERNUS DX200F

Fujitsu ETERNUS DX200F

Ab sofort bietet Fujitsu allen Unternehmen noch umfassenderen Schutz vor Datenverlust im Katastrophenfall, ohne dass sie die Komplexität ihrer IT-Infrastruktur erhöhen müssen. Selbst für äußerst kapazitätsintensive Anwendungen stellt das Fujitsu ETERNUS DX200F-Speichersystem alle Vorteile marktführender Flash-Performance zur Verfügung.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Fujitsu M10 Server und Oracle Solaris 11.2

Fujitsu kombiniert die leistungsstarken Fujitsu M10 Server ab sofort mit Oracle Solaris 11.2, einer vollintegrierten OpenStack-Enterprise-Distribution, die aus einem Betriebssystem und mehreren Open-Source-Softwarekomponenten für das Cloud Computing besteht. Das Betriebssystem Oracle Solaris ist für geschäftskritische Aufgaben prädestiniert: Es ermöglicht in Kombination mit OpenStack die Schaffung von effizienten, kompatiblen, sicheren und erschwinglichen Cloud-Umgebungen, in denen Cloud- und Legacy-Anwendungen nebeneinander auf ein und demselben System laufen können.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Multi Monitor Support: Ein Board für drei Displays

Die aktuelle Produktfamilie von Mainboards der Industrial Series von Fujitsu erlaubt es, drei Displays mit einem einzigen Mainboard anzusteuern. Den sogenannten „Multi Monitor Support“ bieten Boards aller bei Fujitsu in Augsburg entwickelten und gefertigten Formfaktoren. Das ATX-Mainboard D3236-S, das µATX-Mainboard D3231-S und das Mini-ITX-Mainboard D3243-S verfügen hierfür jeweils über eine DVI-I- und zwei DP-V1.2-Grafikschnittstellen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Fujitsu „Stealth Data Center“ gegen gezielte Angriffe

Auf der CeBIT präsentiert Fujitsu mit dem „Stealth Data Center“ ein neues Sicherheitskonzept für das Rechenzentrum. Ein patentiertes Verfahren sorgt dafür, dass derzeit bekannte Angriffsmethoden ins Leere laufen. Dies gilt sowohl für Portscans als auch für gezielte Angriffe auf einzelne Dienste. Durch die neue Technologie ist das Rechenzentrum für Angreifer nicht ansprechbar und deswegen nicht angreifbar. Berechtigte Anwender können sich dagegen weiterhin beispielsweise per herkömmlichem Virtual Private Network (VPN) anmelden.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Fujitsu CELSIUS C740 liefert kompletten Rack Node voller Workstation-Leistung

Fujitsu CELSIUS C740

Die auf der CeBIT vorgestellte Fujitsu CELSIUS C740 Rack Workstation ist so flexibel, dass sie als One-to-One Remote Workstation genutzt werden kann, gleichzeitig aber so vielseitig, dass sie auch als Basis für eine virtualisierte One-to-Many Workstation geeignet ist. Zudem verfügt sie über genügend Leistung, um als Knoten in einem High End Rendering Cluster zu fungieren.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

PRIMERGY Server: Fujitsu ergänzt die Benchmark-Rekordhalter

Fujitsu erweitert seine Produktlinie an PRIMERGY Dual-Socket-Servern um ein neues Blade- und ein neues Rack-Modell. Beide Modelle wurden für Rechenzentren konzipiert, die trotz Platzmangel und begrenzter Stromversorgung ihre Kapazitäten ausbauen wollen. Denn an vielen Standorten drohen bei Erweiterungen der IT-Infrastruktur nicht nur Serverräume oder Rechenzentren aus allen Nähten zu platzen, sondern auch eine Überlastung der Stromnetze.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Gothaer Systems setzt auf SAP-Kompetenz von Fujitsu

Die Gothaer Systems GmbH, interner IT-Dienstleister der Gothaer Versicherungen, vertraut weiterhin auf die SAP-Kompetenz von Fujitsu: Die beiden Partner haben ihren Vertrag über Hosting und Basisbetrieb der SAP-Umgebung verlängert. Aufgrund der guten Erfahrungen aus der bislang 14-jährigen Zusammenarbeit wird der bestehende Leistungsumfang noch ausgebaut: So übernimmt Fujitsu zusätzlich die Einführung und den Betrieb einer e-Procurement-Lösung sowie das Hosting weiterer SAP-Systeme von einem anderen Provider.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Fujitsu bringt Speichersystem ETERNUS zum Einstiegspreis

Fujitsu Storage ETERNUS DX60 S3

Mit der ETERNUS DX60 S3 bietet Fujitsu seinen Kunden und Channel Partnern jetzt ein exakt auf die Bedürfnisse von KMUs abgestimmtes festplattenbasiertes Storage-System für den Einstieg. Die Datensicherheit ist gerade für kleine und mittelständische Unternehmen ein hochaktuelles Thema.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Fujitsu bringt neue Notebooks: LIFEBOOK-Akkulaufzeit bis zu 24 Stunden

Fujitsu erweitert seine erfolgreiche Reihe an LIFEBOOK Notebooks und STYLISTIC Tablets um die neuen Modelle LIFEBOOK S935, LIFEBOOK T935, LIFEBOOK T725, LIFEBOOK U745 und STYLISTIC Q775. Diese sind mit der aktuellen, fünften Generation der Intel Core vPro Prozessorfamilie ausgerüstet. Mit den neuen Geräten ermöglicht es Fujitsu Unternehmen, ihre Arbeitsrechner noch besser auf die individuellen Anforderungen ihrer Mitarbeiter abzustimmen. Die neuen Fujitsu Notebooks sind leistungsfähiger und verfügen über verbesserte Akkulaufzeiten – das LIFEBOOK S935 punktet dabei sogar mit einer Akkulaufzeit von bis zu 24 Stunden.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Fujitsu zeigt ATX-Industrie-Mainboard D3348-B mit Intel®-C612-Chipsatz

Fujitsu Mainboard D3348

Das ATX-Industrie-Mainboard D3348-B ist die zentrale Messeneuheit, die Fujitsu von 24. bis 26. Februar 2015 auf der Embedded World in Nürnberg zeigt (Halle 2, Stand 110). Das Mainboard ist mit den Intel®-Prozessoren der Serien Xeon E5-2xx [V3], Xeon E5-16xx [V3] und Core i7 58xx/59xx verfügbar und bietet durch die DDR4-Speichertechnologie deutliche Performance-Vorteile gegenüber früheren Generationen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Fujitsu PRIMEFLEX for Hadoop erleichtert Einstieg in Big Data

Fujitsu

Fujitsu bietet mit PRIMEFLEX for Hadoop eine Lösung für die einfache Nutzung von Big Data und ebnet den Weg zum Aufbau eines „Business-centric“-Datacenters. Die Lösung ist konzipiert für alle Unternehmensbereiche, die von der Auswertung großer strukturierter und unstrukturierter Datenbestände profitieren können.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Seitenaufbau: 0,205 Sekunden

I like ComputerToday