Casio stellt BASELWORD Sondermodell von G-SHOCK vor

Die Casio Computer Co. Ltd. hat heute eine Innovation ihrer MR-G Kollektion der Marke G-SHOCK aus stoßfesten Uhren präsentiert. Die neue G-SHOCK MRG-G1000RT verwendet eine rekristallisierte Ti64-Titanlegierung*2 zur Darstellung eines sogenannten „nie“-Musters*1, einer traditionellen japanischen Technik in der Schwertherstellung. Das neue Modell erscheint weltweit in limitierter Auflage von nur 100 Stück.

*1 Die Legierung Ti64 besteht zu 90 % aus Titan, zu 6 % aus Aluminium und zu 4 % aus Vanadium.
*2 Ein „nie“-Muster ist eine bestimmte körnige Kristallstruktur auf der Klingenoberfläche.

Die MR-G Modelle sind die hochwertigen Aushängeschilder von G-SHOCK und verbinden fortschrittliche Technologien mit edler Metallverarbeitung für eine maximale Robustheit – gefertigt mit größter Liebe zum Detail.

Die neue G-SHOCK MRG-G1000RT verfügt dabei über viele Merkmale des Vorgängermodells MRG-G1000: Dazu gehören ein fortschrittliches Zeitmesssystem mit Zeiteinstellung über GPS und Funksignalempfang und zwei Anzeigen mit gleichzeitiger Darstellung der Uhrzeit in zwei verschiedenen Städten. Das Design der MRG-G1000RT ist angelehnt an das Motto „Made in Japan“ und drückt die Herkunft der G-SHOCK als japanische Marke aus.

Inspiriert vom speziellen sogenannten „nie“-Muster, das charakteristisch für japanische Schwerter ist und japanische Spitzen-Handwerkskunst repräsentiert, werden Lünette und Gehäuseboden aus einer Ti64-Legierung gefertigt, die durch ein Rekristallisationsverfahren gehärtert wird. Dieses Verfahren verleiht der Lünette und dem Gehäuseboden eine hochwertige Oberfläche, die das Licht eindrucksvoll reflektiert.

Die MRG-G1000RT zeigt eine DLC-Beschichtung in „Japan blue“*3, die Farbe und Anmutung je nach Betrachtungswinkel variiert. Getreu ihrer Wurzeln „Made in Japan“ präsentiert sich die Uhr außerdem mit weiteren Designmerkmalen, die durch die traditionelle japanische Handwerkskunst inspiriert sind. Hierzu zählen etwa Metallgravuren mit goldfarbenen Fixierschrauben auf der Oberseite der Lünette und Indexmarkierungen in Uhrenfarbe.

*3 Diamantähnliche Kohlenstoff-Beschichtungen (engl. Diamond-like Carbon) erzeugen eine unkristallisierte, harte Kohlenstoffschicht, die hauptsächlich aus Wasserstoff und Kohlenstoff besteht.

error

I like ComputerToday