Jabra Streamer für Stereo-Sound und Telefonate im Auto

Mit dem Jabra Streamer bringt Jabra eine kostengünstige Plug-and-play-Alternative zu integrierten Bluetooth-Systemen im Auto: Die Freisprecheinrichtung lässt sich ohne Installation am Armaturenbrett befestigen, verbindet sich über ihren 3,5 mm Klinkenstecker mit dem AUX-Anschluss und funkt über Bluetooth schnurlos mit allen gängigen Smartphones. Zünden Autofahrer den Motor, schaltet sich der Jabra Streamer automatisch an. Telefonate und Musik gibt die Freisprecheinrichtung in HD-Qualität über die Autolautsprecher wieder. Das integrierte Mikrofon filtert Fahrgeräusche und verbessert die Sprachwiedergabe. Die Jabra Assist App unterstützt die Find my car-Funktion, informiert über Verbindungs- und Akkustatus und blockiert Smartphone-Anrufe für sichereres Fahren. Der Jabra Streamer ist ab sofort für 79,99 Euro inkl. MwSt. erhältlich.

Der neue Jabra Streamer ist eine leicht nachrüstbare Plug- und-Play Freisprecheinrichtung fürs Auto: Die Bluetooth-Lösung besteht aus einer Smartphone-Kontrolleinheit mit Y-Kabel: Der Regler lässt sich installationsfrei am Armaturenbrett befestigen und erlaubt Autofahrern, bequem zwischen Musik und Telefonaten zu wechseln. Das Y-Kabel verbindet sich über den 3,5 mm Klinkenstecker mit dem AUX-Eingang und über USB mit dem USB-Anschluss am Armaturenbrett. Mit Smartphones funkt der Jabra Streamer schnurlos über Bluetooth. Starten Autofahrer die Zündung, schaltet sich Jabra Streamer automatisch an und nach der Fahrt selbständig aus.

“Der Bedarf nach nachrüstbaren Freisprechlösungen im Auto ist ungebrochen: Auch 2015 werden immer noch gut 90 Prozent aller Autos weltweit keine fest installierten Bluetooth-Systeme haben. Zugleich werden die Vorschriften zur Nutzung des Mobiltelefons am Steuer immer strenger”, sagt Michael Migain, Managing Director Central Europe bei Jabra Consumer Solutions. “Mit dem Jabra Streamer begegnen wir dieser Entwicklung und entsprechen zugleich dem Wunsch vieler Autofahrer, unterwegs ihre eigene Musik über ihr Smartphone abzuspielen.”

Jabra Streamer gibt Telefonate in HD-Tonqualität (Wideband) mit einem erweiterten Frequenzband von bis zu 6.800 Hertz authentisch und präzise über die Autolautsprecher wieder. Für klar verständliche Telefonate filtert die Freisprecheinrichtung typische Fahrgeräusche über ein integriertes Mikrofon. Über die beiden Tasten an der Kontrolleinheit können Autofahrer zwischen Musik und Telefonaten wählen, Titel wiedergeben, pausieren oder überspringen sowie Anrufe annehmen, beenden und abweisen, die zuletzt gewählte Nummer wiederholen und die Sprachsteuerung am Smartphone aktivieren.

Jabra Streamer ist multiuse-fähig, lässt sich mit bis zu acht mobilen Endgeräten verbinden, hält gleichzeitig zwei parallele Verbindungen zu Bluetooth-fähigen Endgeräten aufrecht und makelt zwischen diesen.

Jabra Assist App

Jabra liefert den Jabra Streamer zusammen mit der Jabra Assist App aus: Die Anwendung führt Nutzer durch das erstmalige Pairing und informiert über den Verbindungsstatus und Akkuzustand. Die Geo-Tag-Funktion `Find my car´ unterstützt – abhängig vom Endgerät – Autofahrer dabei, den Standort automatisch zu ermitteln, an dem die Freisprecheinrichtung zuletzt verbunden war. In Verbindung mit dem Smartphone unterstützt die Jabra Assist App Autofahrer beim sichereren Fahren: Sie blockt das Mobiltelefon-Display und lässt nur Notrufe zu, leitet eingehende Anrufe direkt an den Jabra Streamer weiter und verschickt automatisch eine SMS, die Anrufer darüber informiert, dass der Fahrer gerade am Steuer ist und später antwortet. Die Jabra Assist App ist für mobile Endgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich.

Preis und Erhältlichkeit

Im Lieferumfang des Jabra Streamer enthalten ist ein Auto-Ladegerät mit doppeltem USB-Anschluss, über den Autofahrer unterwegs bequem ihr Smartphone laden können. Der Jabra Streamer ist ab sofort erhältlich und kostet 79,99 Euro inkl. MwSt.

error

I like ComputerToday