Freitag, 17. August 2018, 01:09
ComputerToday » Computer » Internet » IT-Security » Online-Banking-Gefahren verstehen

Online-Banking-Gefahren verstehen

Kreditkartenzahlung

Kaspersky Lab geht neue Wege, um Nutzer des elektronischen Zahlungsverkehrs über damit verbundene Risiken und Gefahren zu informieren. Eine interaktive Animationsseite, die „One Dollar Lesson“, zeigt jetzt auf ebenso lehrreiche wie unterhaltsame Weise, welchen Cybergefahren ein Geldtransfer ausgesetzt sein kann. In drei Lektionen wird der abenteuerliche Weg einer Dollar-Banknote durch die Weiten des Internets verfolgt: von der Zahlungsanweisung auf Laptop, Smartphone oder Tablet bis zum Geldeingang auf dem Bankserver.

Elektronischer Zahlungsverkehr wird immer mehr zur Zielscheibe Cyberkrimineller. Laut einer aktuellen Umfrage von Kaspersky Lab zusammen mit B2B International erfuhren innerhalb von zwölf Monaten bereits 43 Prozent aller Befragten mindestens einen Angriff in diesem Kontext. Und 44 Prozent derjenigen, die tatsächlich geschädigt wurden, haben ihr Geld nie wieder gesehen.

Elektronische Geldtransfers sind einer Fülle möglicher Gefahren ausgesetzt, deren Details nicht einfach zu durchschauen sind. Daher werden die Risiken oft unterschätzt. Kaspersky Lab geht jetzt mit der im Internet frei verfügbaren interaktiven Animation „One Dollar Lesson“ neue Wege der Aufklärung. In drei Lektionen muss eine Dollar-Note zahlreiche Hindernisse überwinden, dazu zählen typische Cybergefahren wie Phishing, Trojaner oder Man-in-the-Middle-Attacken. Für den Nutzer wird so deutlich, wo Risiken lauern und wie sie gemeistert werden können. Hinzu kommen kurze beschreibende Texte sowie Daten und Fakten über aktuelle Cybergefahren.

„Online-Banking und elektronischer Zahlungsverkehr sind inzwischen Normalität. Millionen von Menschen bezahlen online ihre Rechnungen, kaufen im Internet ein oder spenden Geld“, erklärt Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab. „Die damit verbundenen Gefahren sind oft noch zu wenig bekannt, daher gehen viele Anwender mit Finanztransaktionen zu sorglos um. Mit unseren interaktiven Lerneinheiten wollen wir dazu beitragen, dass Anwender die Risiken besser einschätzen können und bei Geldtransfers entsprechende Vorsicht walten lassen – nach dem Motto ‚Gefahr erkannt – Gefahr gebannt‘.“

Kaspersky Total Security – Multi-Device

Die fantasievoll und detailreich gestalteten Abenteuer der Dollar-Note auf ihrem Weg zu Lande, zu Wasser und in der Luft erklären die Tricks der Cyberbetrüger, mit denen diese an das Geld oder die Kontozugangsdaten ihrer Opfer gelangen wollen. Auf Anwender, die alle drei Teile der Reise erfolgreich gemeistert haben, wartet eine kostenlose 3-Monats-Testversion von Kaspersky Total Security – Multi-Device. Diese Lösung sorgt mit ihrer Technologie „Sicherer Zahlungsverkehr“ für zusätzlichen Schutz beim Online-Banking und -Shopping.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,180 Sekunden

I like ComputerToday