Freitag, 17. August 2018, 23:10
ComputerToday » Archiv für Pascal Weiss

Autoren-Archiv: Pascal Weiss

Nikon PROSTAFF 7 Zielfernrohr

Nikon PROSTAFF 7 2.5-10x42

Die PROSTAFF-Serie von Nikon ist bekannt für optische Höchstleistung zum bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Jetzt bringt der führende Präzisionsoptik-Hersteller das erste 30 mm Zielfernrohr seiner Premium-Produktlinie auf dem Markt: Das solide PROSTAFF 7 Zielfernrohr überzeugt mit 30 mm Mittelrohr und starkem 4-fach Zoom für weite Schussentfernungen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Softwarepiraterie: Microsoft sperrt 50.000 Product Keys

Mit der Sperrung von 50.000 Product Keys wehrt sich Microsoft gegen eine neue Art von Softwarepiraterie. Die 25-stelligen Zeichenketten für die Aktivierung von Windows oder Office wurden als angebliche Lizenzen verkauft. In Wirklichkeit gehören die Product Keys jedoch meist zu zeitlich befristeten Lizenzen für Testversionen oder zu OEM-Lizenzen und wurden illegal vertrieben. Außerdem hat Microsoft in jüngster Zeit mehrere einstweilige Verfügungen gegen Anbieter manipulierter Lizenzen erwirkt und zahlreiche Angebote auf Handelsplattformen beenden lassen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Tablets auf dem Wunschzettel weit oben

Kinder und Jugendliche (Microsoft)

Tablets stehen auf der diesjährigen Wunschliste der Generation Y hoch im Kurs: Mehr als ein Viertel der 14- bis 29-jährigen Deutschen wünscht sich zu Weihnachten ein Tablet. Bei Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren liegt das Tablet sogar auf Platz 2 der beliebtesten Technik-Geschenke – knapp hinter dem Smartphone, gefolgt vom Desktop-PC, Notebook und Wearables.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Blue Coat Content Analysis System mit Anwendungs-Whitelisting- und Anti-Malware-Technologien

Kaspersky Lab gibt bekannt, dass die Lösung Content Analysis System S500 von Blue Coat Systems die Whitelisting-Technologie und vielfach ausgezeichnete Anti-Malware-Engine von Kaspersky Lab integriert. Gemeinsam schützen die Whitelisting-Technologie sowie die Anti-Malware-Engine IT-Infrastrukturen von Unternehmen vor unbekannten Gefahren und Zero-Day-Schwachstellen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kaspersky Internet Security 2015: Neue Version für Mac-Nutzer

Kaspersky Internet Security 2015

Kaspersky Lab stellt mit Kaspersky Internet Security for Mac 2015 die neue Version seiner Sicherheitslösung für OS X-basierte Geräte vor. Die Lösung ist auch Bestandteil von Kaspersky Internet Security – Multi-Device sowie der in der vergangenen Woche vorgestellten Kaspersky Total Security – Multi-Device.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Virtuelle Banküberfälle, Attacken auf Apple-Angebote und das Internet der unsicheren Dinge

Während es Cyberkriminelle bisher vor allem auf Online-Banking-Nutzer abgesehen haben, wird es nach Einschätzung von Kaspersky Lab im kommenden Jahr zu gezielten Cyberattacken gegen die Banken selbst kommen. Zudem geht Kaspersky Lab davon aus, dass die Entwicklung neuer Schadprogramme voranschreitet, die eine Manipulation von Geldautomaten ermöglicht. Im Jahr 2015 werden aus Sicht der IT-Sicherheit Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes sowie bei der Sicherheit von Apple-Geräten an der Tagesordnung sein;

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Weihnachtsshopping: Technische Geräte sind am beliebtesten

Eine im Auftrag von Intel und Redshift Research durchgeführte repräsentative Studie ermittelt die Geschenkwünsche der Europäer sowie deren Verhalten beim Kauf von Weihnachtsgeschenken. Demnach steht Technik europaweit ganz oben auf der Wunschliste – rund 29 Prozent der Befragten gaben an, am liebsten technische Geräte geschenkt zu bekommen. In Deutschland liegen Gadgets mit 23 Prozent auf Platz 2 – ganz knapp hinter den klassischen Geschenkgutscheinen mit 24 Prozent.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Weihnachten: Mit diesen Apps gelingt das Fest

Weihnachten: Mit diesen Apps gelingt das Fest

Weihnachten – Das Fest der Liebe. Erwartungsvoll fiebern wir den Feiertagen entgegen: Zeit für Familie und Freunde, leuchtende Kinderaugen, der Geruch von Tannengrün und die Vorfreude auf das besonders gute Essen. Bis es aber soweit ist, hetzen sich viele durch den Dezember-typischen Terminstress.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Top 5 der Cybergefahren in der Weihnachtszeit

Malware Santa

Laut Javelin Strategy & Research gab es im Jahr 2013 alle zwei Sekunden ein Opfer von Identitätsdiebstahl, wodurch die Gesamtzahl der Opfer auf 13,1 Millionen anstieg. Die Tendenz ist steigend und gerade jetzt zu Weihnachten lauern weitere Bedrohungen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Deutschland ins Visier des Rovnix-Trojaners geraten

Rovnix-Trojaner

Angesichts eines erneut vermehrten Auftretens von Infektionen mit dem Rovnix-Trojaner steigt die Sorge vor einem groß angelegten Diebstahl vertraulicher Daten auf globaler Ebene. Bitdefender-Forschungsteams haben bereits mehr als 200.000 infizierte Computer identifiziert.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Smartphones und Tablets zu Weihnachten gefragt

Smartphones und Tablets zu Weihnachten gefragt

Digitale Technik ist auch in diesem Weihnachtsgeschäft wieder heiß begehrt. An der Spitze der beliebtesten Hightech-Geräte stehen wie im Vorjahr Tablet Computer und Smartphones. Gut ein Viertel (jeweils 26 Prozent) der Bundesbürger will einen Tablet Computer oder ein Smartphone verschenken oder rund ums Fest anschaffen. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM ergeben.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Jeder kann Opfer von Facebook-Betrug werden

Bitdefender-Verhaltensanalytiker warnen, dass jeder Opfer von Facebook-Betrug wie der „Finde heraus, wer dein Profil aufgerufen hat“-Masche werden kann. Eine zweijährige Untersuchung des Virenschutzherstellers hat ergeben, dass Betrüger Millionen Facebook-Nutzer über die immer gleichen, wenn auch stets neu verpackten Köder, infizieren. Das Team aus Verhaltensanalysten und Psychologen hat die fünf Betrugskategorien analysiert und gezeigt, dass es kein typisches Opferprofil gibt.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Chinas ITK-Markt wächst am schnellsten

Chinas ITK-Markt wächst rasant. Der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie und Telekommunikation in der Volksrepublik wird im laufenden Jahr voraussichtlich um 14,7 Prozent auf 351 Milliarden Euro zulegen. Damit wächst das Partnerland der CeBIT 2015 im internationalen Vergleich der wichtigsten Märkte am schnellsten. Der weltweite Umsatz mit ITK-Produkten und -Dienstleistungen wird insgesamt voraussichtlich um 4,0 Prozent auf 2,79 Billionen Euro zulegen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Linux- und OS-X-Nutzer Opfer der Bash-Sicherheitslücke

Ein Fehler in der Bash-Shell, einer unter Linux und Unix genutzten Befehlszeilenoberfläche, könnte Webserver, Systeme und eingebettete Geräte wie Router anfällig für Angriffe von Cyber-Kriminellen machen. Diese bringen sich bereits in Stellung, um verschiedenste Angriffe zu starten, und Bitdefender rät Nutzern und Systemadministratoren zu äußerster Vorsicht im Umgang mit der Schwachstelle.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Neue „Wolf of Wall Street“-Betrugsmasche

yuio

Millionen von Pennystock-Spam-Nachrichten überfluten dieser Tage Posteingänge. Hintergrund ist laut den Bitdefender Antispam Lab eine neue „Wolf of Wall Street“-Betrugsmasche, die den Kurs eines Unternehmens, das sich auf die Erschließung von Mineralvorkommen spezialisiert hat, in die Höhe treiben soll.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Neue Masche von Cyber-Kriminellen

Laut Virenschutzanbieter Bitdefender bringt eine neue Masche von Cyber-Kriminellen Mitarbeiter von mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland dazu, Zbot und andere Trojaner herunterzuladen, indem sie sie beschuldigen, Unternehmensrichtlinien verletzt zu haben. Ein weiterer Trick setzt auf vermeintliche Firmendokumente.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Seitenaufbau: 0,172 Sekunden

I like ComputerToday