Dell Endpoint Security Suite bietet Sicherheit und Compliance für jede Hardware

Dell stellt mit seiner neuen Dell Data Protection | Endpoint Security Suite™ eine Software zur Sicherung von IT-Endgeräten vor. Sie ermöglicht Unternehmen jeder Größe, die Hardware von verschiedenen Herstellern zu sichern, Unternehmensdaten zu schützen und Compliance-Anforderungen zu erfüllen.

Die neue Dell Data Protection | Endpoint Security Suite (DDP | ESS) integriert Schutz gegen Malware, Lösungen zur starken Authentifizierung und Datenverschlüsselung in einer einzigen, leicht zu implementierenden Managementkonsole.

DDP | ESS unterstützt dabei sowohl Dell-Systeme als auch solche anderer Hersteller. Als erster der führenden Technologieanbieter liefert Dell damit Software zur Endpunktsicherheit, die auf jeder Arbeitsplatzhardware jedes Herstellers verwendet werden kann. Dell wird damit auch zum einzigen der führenden Technologieanbieter, bei dem Anwender Hardware, Support und eine voll integrierte Software zur Endpunkt-Sicherheit aus einer Hand beziehen.

Die Dell Data Protection | Endpoint Security Suite steht sowohl als eigenständige Software als auch integriert in Dell-Notebooks, -Desktop-PCs und -Tablets zur Verfügung. Bei einer Installation auf Dell-Systemen erhöht sich die Sicherheit durch die nahtlose Integration von Hardware und Software. Sicherheitsfunktionen lassen sich in diesem Fall auch einfacher aktivieren.

Sicherheit aus einem Guss für Unternehmen jeder Größe

Immer mehr Informationen befinden sich im freien Umlauf außerhalb der direkten Kontrolle durch IT-Abteilungen. Es genügt daher nicht mehr, Malware-Angriffe auf Systeme zu entdecken und abzuwehren. IT-Abteilungen müssen Daten verschlüsseln, sie so auf ihrem ganzen Weg beschützen und die eingesetzten Keys verwalten. DDP | ESS bietet daher starke Authentifizierung, Abwehr von IT-Bedrohungen und Schutz durch Verschlüsselung. Zudem unterstützt die Softwarelösung Unternehmen bei der Einhaltung von Compliance-Vorgaben:

  • Einfache Verwaltung und Reporting von Compliance: DDP | ESS verringert den Bedarf an Zeit und Personal. IT-Abteilungen verwalten per Fernzugriff alle Sicherheitseinstellungen auf allen Geräten unmittelbar über eine einzige Konsole. Diese erstellt einen konsolidierten Status der Systemsicherheit und erstellt Compliance-Berichte;
  • Einfache Installation und Einrichtung: DDP | ESS wird mit einer Anwendung zur Installation auf jedem einzelnen Client-Arbeitsplatz ausgeliefert. Ein virtueller Appliance-Management-Server installiert die Lösung schnell, ein Wizard vereinfacht die Einrichtung und Konfiguration;
  • Eingebaute Sicherheitskompetenz: Vordefinierte Sicherheitsrichtlinien und Berichtmuster unterstützen IT-Abteilungen mit wenig Personal und geringen Spezialkenntnissen, Compliance-Berichte zu erstellen. Ein stark vereinfachtes Reporting belegt schnell, dass Daten verschlüsselt wurden. Dadurch vermeiden Unternehmen empfindliche Strafen und den damit einhergehenden Reputationsverlust;
  • Größere Flexibilität: Dell Data Protection | Endpoint Security Suite bietet ein zentrales Authentifizierungsmanagement und eine große Auswahl an Mechanismen zum Schutz von Unternehmensinformationen. Dazu gehören auch Hardware- und Software-basierte Verschlüsselungslösungen. Die zentrale Konsole unterstützt in dieser Disziplin auch Verfahren für entfernbare Datenträger, sich selbst verschlüsselnde Hardware und Port-Kontrolle. Die Lösung unterstützt außerdem Microsoft™ BitLocker™ sowie den Dell-eigenen Hardware Crypto Accelerator™. Für den Hardware Crypto Accelerator hat Dell als bisher einziger Hersteller eine Zertifizierung nach dem US-amerikanischen Standard FIPS 140-2 Level 3 erhalten;
  • Einfache Bedienung: Die optimale Bedienungsfreudlichkeit bei DDP | ESS genießt bei Dell höchste Priorität. Die Lösung bietet dem Endanwender im Unternehmen eine transparente sowie nachvollziehbare Lösung und ermöglicht jedem Mitarbeiter ein produktives und sicheres Arbeiten.

Zitat

“Jedes Unternehmen muss seine Informationen schützen. Diese Herausforderung steigt mit zunehmenden Bedrohungen von außen und strengeren Compliance-Anforderungen”, erklärt Brett Hansen, Executive Director of End User Computing Software and Mobility bei Dell. „Wir bei Dell haben unseren Kunden aufmerksam zugehört. Daraufhin haben wir für jedes Unternehmen – und damit auch für kleinere IT-Abteilungen ohne Spezialkenntnisse – eine geeignete Sicherheitslösung entwickelt. Es gehört zum Selbstverständnis von Dell, als End-to-End-IT-Anbieter bestmögliche Sicherheit, Verwaltbarkeit und Zuverlässigkeit anzubieten.”

error

I like ComputerToday