Donnerstag, 16. August 2018, 17:31
ComputerToday » Thema » Apple » Dell wertet mobile High-End-Workstation Precision M3800 weiter auf

Dell wertet mobile High-End-Workstation Precision M3800 weiter auf

Dell hat auf dem Sundance-Film-Festival™ Updates für die Dell Precision M3800™, die portable Workstation im 15-Zoll-Fomat, vorgestellt. Videoproduzenten, Grafikdesigner, Ingenieure und andere High-End-Benutzer erhalten dadurch maximale Mobilität, hohe Leistung und Zuverlässigkeit. Ab sofort ist die Dell Precision M3800 mit neuen Optionen erhältlich: Das 15,6-Zoll-Ultrasharp-Touch-Display mit Corning Gorilla Glass NBT™ verfügt nun über eine 4K-Ultra-HD-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten und IGZO2-Technologie.

Das sorgt für kräftige, satte Farben und große Helligkeit, so dass Anwender ihre Inhalte noch detaillierter sehen können. Mit über 8 Millionen Pixel verfügt die 4K-Ultra-HD-Option über die höchste heute erhältliche Bildschirm-Auflösung auf einer mobilen 15-Zoll-Workstation und damit über 3,4 Millionen Pixel mehr als das Retina™-Display des Apple™ MacBook Pro™ im 15-Zoll-Format. Die Dell Precision M3800 verfügt außerdem über ein Zehn-Finger-Multi-Touch-Display, so dass Anwender auf intuitive Weise mit der Workstation interagieren können.

Die Workstation stellt nun auch einen Thunderbolt™-2-Port zur Verfügung, der Anwendern Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 20 Gbps ermöglicht. Mit Intels revolutionärer Thunderbolt-2-Technologie lassen sich beispielsweise 4K-Videos im RAW-Format darstellen und bearbeiten, während gleichzeitig ein Backup derselben Datei erfolgt. Zugleich werden hochauflösende Displays und High-Performance-Datenträger über eine einzige, kompakte Schnittstelle unterstützt.

Da bei Film-, Animations- und Design-Projekten häufig große Grafiken und datenintensive Dateien auch unterwegs bearbeitet werden müssen, hat Dell das System mit zusätzlichen Speicheroptionen ausgestattet und den gesamten verfügbaren internen Speicher auf bis zu 2 TB erhöht. Die Kapazität der Solid-State-Drive (SSD) ist doppelt so hoch wie im Apple MacBook Pro. Die neue Dell Precision M3800 verfügt über das schlanke Design der vorherigen Generation bei einem Gewicht von nur 1,88 kg in der Grundausstattung und einer Dicke von weniger als 18 Millimetern. Mit einem Intel-Quad-Core™-Prozessor der 4. Generation, einer professionellen Quadro™-K1100M™-Grafik von NVIDIA™ und bis zu 16 GB Memory verfügt das System über die Leistung, die für hochanspruchsvolle Anwendungen erforderlich ist.

Um die Leistung einer mobilen Workstation für die Bearbeitung und Darstellung von Videos richtig einzuordnen, hat Dell das Marktforschungsunternehmen Principled Technologies™ mit einer Vergleichsstudie zwischen der Dell Precision M3800 und dem Apple MacBook Pro mit Retina-Display beauftragt. Dabei wurde eine Reihe von ressourcenintensiven Aufgaben, wie sie mit Adobe Premiere Pro Creative Cloud™ häufig durchgeführt werden, getestet. Die Dell Precision M3800 übertraf dabei das Apple MacBook Pro und benötigte bis zu 26 Prozent weniger Zeit für die Video-Transko­die­rung, renderte Videosequenzen bis zu 30 Prozent schneller und ließ bei der Videowiedergabe weniger Einzelbilder aus. Das Dell-System wies außerdem bei hoher Arbeitsbelastung eine niedrigere Oberflächentemperatur auf. Im Gegensatz zum MacBook Pro ist die Dell Precision M3800 für den Betrieb professioneller Softwareanwendungen ISV-zertifiziert, wodurch optimale Leistung und bester Support sichergestellt sind.

Developer Edition unter Ubuntu

Die flexibel konfigurierbare Workstation bietet Anwendern ein System, das sie ganz an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können. So stellt Dell zum ersten Mal neben den Betriebssystemen Windows 7™ und Windows 8.1™ auch eine Entwicklerversion der Dell Precision M3800 zur Verfügung; das ist ein direktes Resultat von Wünschen aus der Entwickler-Community, die ein großes, leistungsstarkes Ubuntu™-Sys­tem als Ergänzung der beliebten Dell XPS 13™ Developer Edition gefordert hat.

“Hinter der Arbeit von einigen der weltbesten Animatoren, Filmbearbeiter, Cutter und Produzenten von visuellen Effekten steht die Leistungsfähigkeit der Dell-Work­stations”, erklärt Andy Rhodes, Global Executive Director für Dell-Workstations. “Dell weiß, worauf es diesen Profis ankommt, die ihre Ergebnisse oft unter großem Zeitdruck liefern müssen. Egal, ob es sich um die Bearbeitung von Videos vor Ort, um die Präsentation von CAD-Ideen bei Kunden oder um 3D-Modellierung, Animation und Rendering unterwegs handelt, die Dell Precision M3800 bietet die ideale Mischung aus Form und Funktion, um die steigenden Leistungsanforderungen an mobile Systeme zu erfüllen.”

“Intels vierte Generation von Core-i7-Quad-Core-Mobile-Prozessoren, die Intel-Thunderbolt-2-Technologie und -SSDs in der neuesten Dell Precision M3800 bieten Profis ein ausgewogenes Verhältnis von Leistung, professionellem Input-Output und schlankem Design, also hervorragende Möglichkeiten für die Arbeit von unterwegs”, sagt Frank Soqui, General Manager von Intel Technical Compute Cloud and Client. “Der Thunderbolt-Anschluss vervollständigt das Design um einfache Erweiterbarkeit für professionelle Workstation-Anforderungen.”

Produktverfügbarkeit

Die neue Dell Precision M3800 Mobile Workstation ist in Deutschland ab sofort zu Preisen ab 1.520 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand) erhältlich.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,182 Sekunden

I like ComputerToday