Mittwoch, 19. Dezember 2018, 08:28
ComputerToday » Info & News » Erster internationaler tolino-Partner mit Standaard Boekhandel in Belgien am Start

Erster internationaler tolino-Partner mit Standaard Boekhandel in Belgien am Start

Als internationaler Partner wird Standaard Boekhandel den eReader tolino ab sofort in seinen Filialen und über seine Webshops in Belgien anbieten. Damit öffnet die in Deutschland erfolgreiche tolino Kooperation der führenden deutschen Buchändler Thalia, Weltbild, Hugendubel, Club Bertelsmann und der Deutschen Telekom AG als Technologiedienstleister nun auch internationalen Partnern die Möglichkeit, das Erfolgsmodell tolino in ihren Märkten auszurollen. Standaard Boekhandel gehört zu der N. V. Zuidnederlandse Uitgeverij. Der belgische Händler führt in seinem Sortiment neben Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und Geschenkverpackungen auch eine breite Palette von CDs und DVDs. Mit rund 145 Filialen ist Standaard Boekhandel in ganz Flandern verbreitet. In seinen Webshops stehen derzeit mehr als 500.000 eBooks, sowie Zubehör zum Verkauf. Mit dem Launch des tolino shine startet das Unternehmen in Belgien nun auch seine mobile Website und eReading-Apps für aOS und iOS. Im Gegensatz zu Deutschland ist eReading in Belgien noch am Anfang seiner Entwicklung. Mit Einführung des tolino will Standaard Boekhandel eReading-Angebote nun im belgischen Markt etablieren.

“Wir waren sofort von der Benutzerfreundlichkeit des tolino eReaders überzeugt. Er ist sehr einfach zu bedienen, das ist ein wichtiges Kriterium für unsere Kunden, die es lieben, Bücher zu lesen, aber in der Regel nicht über eine Menge von technischem Hintergrundwissen verfügen”, sagt Geert Schotte, CEO von Standaard Boekhandel. “Das offene System und die Cloudservices der Deutschen Telekom sind wichtige Vorteile, die uns dabei helfen, eReading auf den belgischen Markt zu bringen.”

“Wir freuen uns, dass künftig auch Standaard Boekhandel auf die tolino Plattform setzt. Dies ist für uns ein erster wichtiger Schritt zur Internationalisierung. Die Offenheit des tolino-Ökosystems macht es möglich, dass weitere Partner hinzukommen und ihren Kunden auch in internationalen Märkten digitales Lesen in Kombination des tolino eReaders mit einer persönlichen Büchercloud anbieten können”, so Thomas Kiessling, Innovationschef der Telekom stellvertretend für alle tolino-Partner.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10ha-sbt200xLG G4sOLYMPUS STYLUS 1sMSI GT72 Monitor BundleCurved Monitor S29E790C LEDSony SAL-2470Z2Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,220 Sekunden

I like ComputerToday