Flexibles Lizenzmodell “Software Assurance” im Microsoft Lizenzportal

Im Juli dieses Jahres hat Microsoft angekündigt, die unterschiedlichen Lizenzmodelle in einem einzigen Vertrag zusammenzufassen, dem Microsoft Products & Services Agreement (MPSA). Die Beschaffung und das Management der Lizenzen können die Unternehmenskunden sehr einfach in einem speziellen Lizenzportal erledigen, dem Microsoft Volume Licensing Center (MVLC). Ab sofort sind auch Software Assurance (SA) in das Portal integriert. Mit diesem Lizenzmodell können Firmenkunden ihre Nutzungsrechte an Microsoft-Produkten erweitern und haben zusätzlich exklusiven Zugriff auf bestimmte Produkte und Lizenztypen. Mit Software Assurance ermöglicht Microsoft damit seinen Kunden das Umsetzen flexibler Einsatzszenarien. Das “Microsoft Products & Services Agreement” (MPSA) regelt auf zehn Seiten alle wesentlichen Vertragsdetails für den Bezug von Software und Cloud-Services von Microsoft. Das MPSA konsolidiert damit alle Beschaffungsstrategien unter einem Vertrag und ersetzt die bisherige Vielzahl von Einzelverträgen.

Deutlich vereinfachter Lizenzerwerb mit neuem Licensing Center

Der Microsoft Volume Licensing Center (MVLC) ist auf der Basis von Kunden-Feedback und mit dem Ziel entstanden, das Vertrags- und Lizenzmanagement deutlich zu vereinfachen. Mit den komfortablen Reporting-Optionen haben die Kunden jederzeit volle Transparenz über die unter ihrem MPSA-Vertrag erworben Lizenzen sowie Software Assurance-Services.

Insbesondere die Verwaltung der Software Assurance-Services wird mit dem neuen Portal und dem MPSA deutlich einfacher. Das MVLC hilft den Microsoft-Kunden, den Überblick über die verfügbaren Services zu wahren, denn in MVLC können SA-Services schnell und unkompliziert zugewiesen und ohne vorhergehende Aktivierung direkt in Anspruch genommen werden. Auch die Kalkulation der Lizenzen ist deutlich leichter. Dafür sorgt ein neues, einheitliches Punktesystem, mit dem Firmenkunden schnell erfassen, welche Services ihnen mit ihrer IT-Investition zustehen.

error

I like ComputerToday