Sony setzt auf Kobo eReading App

Der Sony Reader Store und Kobo, ein weltweit führender Anbieter für eReading, gaben heute bekannt, dass Kobo den Nutzern von Sony Readern™, Xperia™ Tablets und Smartphones in Großbritannien, Deutschland und Österreich künftig seinen weltweit renommierten Katalog mit mehr als vier Millionen eBooks und eMagazinen zur Verfügung stellen wird. Ab Juni 2014 werden die Kunden des Sony Reader Stores auf das Ökosystem von Kobo umgeleitet.

Sony wählt Kobo, um seinen eBookstore allen Nutzern von Sony Readern, Tablets und Smartphones in Großbritannien, Deutschland und Österreich verfügbar zu machen

Die kostenlose Kobo eReading App wird künftig auf ausgewählten Sony Smartphones und Tablets vorinstalliert sein, und Kunden können die App einfach von Google Play herunterladen. Termine und Verfügbarkeit können je nach Markt und Netz variieren.

Auch die Nutzer der Wi-Fi® Reader PRS-T1, PRS-T2 und PRS-T3 von Sony werden die breite Vielfalt an Inhalten nutzen können, die der Kobo eBookstore bietet. Kunden des Reader Stores erhalten im Juni eine E-Mail von Kobo mit einer Anleitung, wie sie ihre kompatiblen eBook-Dateien leicht auf ein Kobo-Konto transferieren können. Bis dahin können die Kunden von Sony weiter uneingeschränkt Neuerscheinungen und populäre Bestseller im Sony Reader Store erwerben. Nach der Umstellung wird der Reader Store am 16. Juni geschlossen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

I like ComputerToday