Freitag, 17. August 2018, 23:10
ComputerToday » Computer » Internet » Business-WLAN mit AC: ZyXEL WAC6500-Serie

Business-WLAN mit AC: ZyXEL WAC6500-Serie

ZyXEL WAC6500-Serie

Die neuen Premium-APs der ZyXEL WAC6500-Serie eignen sich speziell für Orte mit hoher Clientdichte. Nachdem sich der schnelle WLAN-AC-Standard in Heimnetzwerken bereits gut etabliert hat, wird diese Technologie vermehrt auch im Business-Bereich nachgefragt. Besonders in Schulen, Kongresszentren, Flughäfen, Spitälern und Hotels steigt der Bedarf nach Gigabit-WLAN stark an, da an diesen Orten oft Multimedia-Anwendungen konsumiert werden.

Erschwerte Planung bei AC

Der Performance-Gewinn von AC gegenüber dem 802.11n-Standard wird im Wesentlichen durch zwei Verbesserungen erreicht: Mehr Kanalbreite, d. h. mindestens 80 statt 20 MHz und eine 256-stufige Quadraturmodulation anstelle der bisherigen 64-stufigen. Diese Verbesserungen haben jedoch einen massiven Einfluss auf die Planung eines AC-WLANs. Im 5-GHz-Frequenzbereich stehen weniger überschneidungsfreie Kanäle zur Verfügung, und aufgrund der höheren Fehleranfälligkeit mit 256 QAM ist ein sehr gutes WLAN-Signal mit wenigen Interferenzen notwendig. Kommt hinzu, dass aufgrund der reduzierten Reichweite des WLAN-Signals im 5-GHz-Frequenzband mehr APs installiert werden müssen als in einem 2,4-GHz-WLAN, was wiederum das Risiko von Interferenzen erhöht.

Smart-Antenna

Als Antwort auf diese Herausforderungen im Gigabit-WLAN hat ZyXEL seine neuen Business-Access-Points WAC6502D-S und WAC6503D-S mit Smart-Antenna ausgestattet. Smart-Antenna ist eine intelligente WLAN-Antennenlösung, die beim N- und AC-Standard im 2,4- & 5-GHz-Frequenzbereich zum Tragen kommt. Das WLAN-Signal wird dank bis zu 729 unterschiedlichen Profilen gezielt ausgestrahlt. Der kommunizierende WLAN-Client wird mit einem sehr hohen Signalwert bedient, und gleichzeitig minimieren sich die Interferenzen in der restlichen Umgebung. Smart-Antenna errechnet für jeden verbundenen WLAN-Client in Echtzeit das beste Ausstrahlungsprofil und passt die Signalausgabe entsprechend an. Jeder WLAN-Client profitiert von Smart-Antenna, weil dafür keine spezifische Technologie im Client notwendig ist.

Starkes Senden und Empfangen

Beide Business-Access-Points WAC6502D-S und WAC6503D-S besitzen eine Ausgabenleistung von bis zu 29,6 dBm. Der eingestellte Ländercode gewährleistet, dass die Richtlinien im jeweiligen Land eingehalten werden. Der hohe Ausgabewert ermöglicht, eine sehr grosse Fläche mit WLAN abzudecken. Gleichzeitig garantieren die hochempfindlichen Antennenelemente, dass WLAN-Signale von leistungsschwachen WLAN-Clients wie Smartphones auch noch bei -102 dBm gehört werden. Tests in Klassenzimmern zeigen, dass ein AP der WAC6500-Serie 33 gleichzeitige AC-WLAN-Clients mit einem Gesamtdurchsatz von bis zu 140 Mbps bedienen kann. Diese herausragenden Sende- und Empfangseigenschaften erlauben es, die Anzahl APs im 5-GHz-Bereich gering zu halten und die Interferenzen zu minimieren.

Weitere Modelle

Die WAC6500-Serie umfasst die weiteren Modelle WAC6502D-E und den zu einem späteren Zeitpunkt verfügbaren WAC6553D-E. Der WAC6502D-E besitzt externe WLAN-Antennen, die durch solche mit spezifischen Abstrahlungsprofilen ersetzt werden können. Soll ein AC-WLAN im Aussenbereich eingesetzt werden, eignet sich der Outdoor-AP WAC6553D-E. Er verfügt über ein wasserfestes und staubgeschütztes Gehäuse. Weiter besitzt der AP sechs externe Antennenausgänge, wobei bei diesem Modell keine externen Antennen mitgeliefert werden. Da beim WAC6502D-E und WAC6553D-E externe Antennen eingesetzt werden, ist keine Smart-Antenna-Technologie integriert.

Standalone oder Managed?

Die APs der WAC6500-Serie können mit der gleichen Firmware im Standalone- oder Managed-Modus betrieben werden. Die APs erkennen dabei – falls gewünscht – automatisch, in welchem Modus sie starten sollen. Auch wenn die APs zentral durch einen AP-Controller gemanaged werden, kann man den Betriebsmodus jederzeit lokal über das Web-GUI auf Standalone ändern.

Kompatibel mit älteren WLAN-Clients

Alle neuen APs besitzen zwei Radios: Der eine unterstützt 802.11a/n/ac im 5-GHz-Frequenzbereich, der zweite 802.11b/g/n im 2,4-GHz-Bereich. Dies stellt sicher, dass auch ältere WLAN-Clients Zugriff auf das WLAN haben. Falls zusätzlich ein NXC-Controller eingesetzt wird, empfiehlt sich, die Funktion «Band Select» zu aktivieren. Dadurch versucht die WLAN-Lösung, möglichst viele WLAN-Clients im 5-GHz-Frequenzband zu verbinden. Dies entlastet das WLAN im
2,4-GHz-Bereich, was wiederum die Performance des Wireless-Netzwerks erhöht.

Dual-Image und LED-Indikator

Für die Vermeidung von Ausfällen besitzen die neuen APs ein Dual-Image. Damit kann der AP auch bei Abbruch oder Fehlschlag eines Firmware-Upgrades weiterhin betrieben werden. LED-Indikatoren sind eine grosse Hilfe, wenn die Standorte der APs nicht mehr bekannt sind. In einem solchen Fall aktiviert man das LED auf dem AP und wird schnell fündig.

Universelle Montageplatte

Bei der WAC6500-Serie ist eine universelle Montageplatte mitgeliefert. Diese kann einfach an Decken und Wände, aber auch mittels Clip-System an Kabelkanälen angebracht werden.

Key-Features ZyXEL WAC6502D-E

  • Access-Point wird als Zugriffspunkt für WLAN-Clients verwendet
  • Access-Point kann zentral über einen Access-Point-Controller verwaltet werden
  • Senden und Empfangen mit einer maximalen Datenübertragungssumme von 1.160 Mbps brutto
  • Geeignet für den Einsatz im 2,4- sowie 5-GHz-Frequenzbereich
  • Unterstützt IEEE 802.11a/b/g/n/ac
  • 4 externe Antennen
  • Geeignet für den Indoor-Einsatz
  • 2 Ports für Ethernet-Verbindungen
  • 16 SSIDs
  • AP-Data-Forwarding-Mode: lokal & zentral
  • Ready für IPv6
  • Ethernet-Ports mit Gigabit-Durchsatz
  • Stromspeisung per PoE oder optionalem Netzteil

Key-Features ZyXEL WAC6502D-S

  • Access-Point wird als Zugriffspunkt für WLAN-Clients verwendet
  • Access-Point kann zentral über einen Access-Point-Controller verwaltet werden
  • Senden und Empfangen mit einer maximalen Datenübertragungssumme von 1.160 Mbps brutto
  • Geeignet für den Einsatz im 2,4- sowie 5-GHz-Frequenzbereich
  • Unterstützt IEEE 802.11a/b/g/n/ac
  • 4 interne Antennen (Smart)
  • Geeignet für den Indoor-Einsatz
  • 2 Ports für Ethernet-Verbindungen
  • 16 SSIDs
  • AP-Data-Forwarding-Mode: lokal & zentral
  • Ready für IPv6
  • Ethernet-Ports mit Gigabit-Durchsatz
  • Stromspeisung per PoE oder optionalem Netzteil

Key-Features ZyXEL WAC6503D-S

  • Access-Point wird als Zugriffspunkt für WLAN-Clients verwendet
  • Access-Point kann zentral über einen Access-Point-Controller verwaltet werden
  • Senden und Empfangen mit einer maximalen Datenübertragungssumme von 1.750 Mbps brutto
  • Geeignet für den Einsatz im 2,4- sowie 5-GHz-Frequenzbereich
  • Unterstützt IEEE 802.11a/b/g/n/ac
  • 6 interne Antennen (Smart)
  • Geeignet für den Indoor-Einsatz
  • 2 Ports für Ethernet-Verbindungen
  • 16 SSIDs
  • AP-Data-Forwarding-Mode: lokal & zentral
  • Ready für IPv6
  • Ethernet-Ports mit Gigabit-Durchsatz
  • Stromspeisung per PoE oder optionalem Netzteil
Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10 ha-sbt200x LG G4s OLYMPUS STYLUS 1s MSI GT72 Monitor Bundle Curved Monitor S29E790C LED Sony SAL-2470Z2 Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,168 Sekunden

I like ComputerToday