Mittwoch, 19. Dezember 2018, 08:44
ComputerToday » Info & News » E-Plus Gruppe macht die Generation 60plus mit Tablet-PCs vertraut

E-Plus Gruppe macht die Generation 60plus mit Tablet-PCs vertraut

Infos zur Fußball WM, aktuelle Nachrichten oder Videotelefonie mit Verwandten. Seniorinnen und Senioren des Senioren-Computertreffs aus Baltmannsweiler entdecken für die kommenden Wochen die digitale Welt. Denn bislang ist die ältere Generation im Netz noch unterrepräsentiert. Viele haben Berührungsängste mit der mobilen Technologie. Dies soll sich nun ändern. Am Mittwoch startete daher das Projekt „Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren“ der E-Plus Gruppe und der Stiftung Digitale Chancen auch in Baltmannsweiler.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden stellten Vertreter des Mobilfunkanbieters und der Stiftung Digitale Chancen das Projekt der Öffentlichkeit vor. Unterstützt wird die Initiative von dem Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung Markus Grübel (CDU).

Dieser übergab im Beisein des Bürgermeisters von Baltmannsweiler, Martin König (Freie Wähler), die Tablet PCs an die Besucherinnen und Besucher des Senioren Computer Treffs im örtlichen Seniorenrat.

Für eine Dauer von vier Wochen stehen Tablet PCs den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung. Ein Teil der Geräte verbleibt anschließend dauerhaft in der Einrichtung. Die Stiftung Digitale Chancen betreut das Projekt und evaluiert begleitend, wie Tablets älteren Menschen den Einstieg in die Internetnutzung und den Anschluss an die digitale Gesellschaft erleichtern.

Senioren testen Tablet PCs

Zum Auftakt kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts im Senioren Computer Treff im Seniorenrat Baltmannsweiler/ Hohengehren zusammen. Aufgeschlossen experimentierten sie mit der neuen Technologie, nutzten das mobile Internet und Apps.

Die Senioren aus Baltmannsweiler sind sich einig: „Der Tablet PC ist praktischer und handlicher als der gewohnte Laptop.“ Mit dem Mini-Computer gearbeitet haben aber viele von ihnen noch nicht.

„Als ein Glücksfall erwies sich die Bewerbung des Seniorenrates Baltmannsweiler bei der Initiative der E-Plus Gruppe und der Stiftung Digitale Chancen, denn sie stellen uns für die Computer-Schulungen kostenlose Tablet-PCs zur Verfügung“, erklärte Bernd Heugel, Vorstandssprecher des Senioren Computer Treffs.

„Mit unserem Projekt sensibilisieren wir Senioreneinrichtungen und ermutigen sie, Tablet-PCs gemeinsam mit älteren Menschen auszuprobieren“, so Gerhard Seiler, Geschäftsführer der Stiftung Digitale Chancen.“ Mehr als die Hälfte der über 60-Jährigen in Deutschland nutzen bisher das Internet kaum oder überhaupt nicht. Dabei ermöglicht das Medium gerade älteren Menschen mehr Chancen auf ein selbstständigeres Leben und auf Teilhabe an unserer Gesellschaft.“

Über das Interesse der Seniorinnen und Senioren aus Baltmannsweiler am mobilen Internet informierte sich auch der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung Markus Grübel (CDU) vor Ort. Ebenso der Bürgermeister aus Baltmannsweiler Martin König (Freie Wähler) kam in die Einrichtung, um einen Eindruck von den Aktivitäten der Seniorinnen und Senioren im Umgang mit den Tablet PCs zu erhalten. Beide lobten das Engagement für die Einbeziehung von älteren Menschen in die Informationsgesellschaft und motivierten die Teilnehmer des Projektes, die digitale Welt näher kennenzulernen: „Alt ist nur der, der nicht mehr bereit ist, etwas Neues zu erlernen“, so Grübel.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10ha-sbt200xLG G4sOLYMPUS STYLUS 1sMSI GT72 Monitor BundleCurved Monitor S29E790C LEDSony SAL-2470Z2Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,163 Sekunden

I like ComputerToday