Mittwoch, 21. November 2018, 07:30
ComputerToday » Computer » Hardware » Drucker » Drahtlos Drucken mit OKI: Unterstützung von Apple AirPrint

Drahtlos Drucken mit OKI: Unterstützung von Apple AirPrint

OKI MC332

Einfaches drahtloses Drucken von iPhone, iPad und iPod touch mit den von OKI unlängst vorgestellten Serien MC300/MC500 und MB400. Die OKI Europe Ltd kündigt die Stärkung ihres Portfolios für mobiles Drucken durch die Unterstützung von Apple AirPrint in ihren A4-Farb- und Schwarz-Weiß-Multifunktionsdruckern (Serien MC300/MC500 und MB400 (1)) an.

Drahtloses Drucken mit AirPrint ermöglicht es den Anwendern von iPhone, iPad und iPod touch, mühelos eine Vielzahl unterschiedlicher Dokumente auf beliebigen AirPrint-fähigen Druckern auszugeben, ohne dass sie hierzu Software downloaden oder Treiber installieren müssen. Diese Apple-Technologie in Verbindung mit der leistungsfähigen OKI LED-Technologie und OKI Druckern, die AirPrint unterstützen, bietet vielbeschäftigten professionellen Nutzern die Flexibilität, Geschäftsunterlagen in hoher Qualität auszudrucken, wann immer sie sie benötigen und wo immer sie sich gerade aufhalten.

OKI MC560

OKI MC560

Die Unterstützung von AirPrint ermöglicht es OKI, den Kunden eine Vielzahl mobiler Druckoptionen anzubieten. „Mit der ständig zunehmenden Anzahl mobiler Mitarbeiter ist es äußerst wichtig, dass OKI seinen Kunden ein umfassendes Angebot für das mobile Drucken bereitstellt, um ihnen zu helfen, ihre Effizienz auch dann zu verbessern, wenn sie sich im Außendienst befinden“, erklärte hierzu Harry Takahashi, Geschäftsführer der OKI Europe Ltd.

OKI MB441

OKI MB441

„Die zusätzliche Unterstützung von AirPrint in einigen unserer wichtigsten Geräte und die Möglichkeit, dass die Anwender von einem iPhone, iPad und iPod touch drucken können, ist erforderlich, um die Bedürfnisse in diesem wachsenden Markt abzudecken“, sagte Takahashi abschließend.

Künftig wird OKI seine Reihe AirPrint-kompatibler MFP und Drucker erweitern und das Angebot im Bereich des mobilen Druckens als Teil der Strategie, optimierte Lösungen für die KMU-Kunden bereitzustellen, weiterhin ausbauen.

(1) Je nach gekauftem Modell kann ein Upgrade der Firmware des MFP erforderlich sein.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 10ha-sbt200xLG G4sOLYMPUS STYLUS 1sMSI GT72 Monitor BundleCurved Monitor S29E790C LEDSony SAL-2470Z2Desert Falcons
 
Seitenaufbau: 0,174 Sekunden

I like ComputerToday