Vodafone macht 100 Mbit/s zum Surf-Standard

Zur IFA 2014 hatte Vodafone bereits angekündigt, 100 Mbit/s zum Surf-Standard in ganz Deutschland zu machen – im Festnetz zuhause und mobil unterwegs. Am 06. Oktober ist es soweit; dann startet Vodafone bundesweit mit einem neuen Smartphone-Tarif, der das bisherige Red-Portfolio ablösen wird. Der neue Red-Tarif bietet mit Allnet-Flatrates für Sprache und SMS/MMS sowie Zugang zum LTE-Netz mit bis zu 100 Mbit/s bereits eine umfassende Grundversorgung. Kunden müssen sich nur noch für ein passendes Datenpaket sowie ein Smartphone entscheiden. Neukunden können den Vodafone Red Tarif mit einem 1,5 GB großen Datenvolumen für monatlich 39,99 Euro buchen. Wer mehr Daten benötigt, kann zwischen weiteren Paketen mit 3 oder 8 GB auswählen.

Immer mehr Menschen gehen mit ihren Smartphones mobil ins Internet. Besonders beliebte Anwendungen sind dabei datenintensive Dienste wie Musik-Streaming und Mobile TV. Genau für diesen Zweck und alle weiteren Bedürfnisse der Smartphone-Nutzer bringt Vodafone nun einen neuen Tarif auf den Markt, der die bisherigen Red-Angebote komplett ablösen wird. Ab dem 06. Oktober gibt´s bei Vodafone nur noch einen Red Smartphone-Tarif. Das macht die Entscheidung für das passende Mobilfunk-Paket deutlich einfacher, denn schon die Basisausstattung ist konsequent auf die mobile Nutzung mit Smartphones ausgelegt. Flatrates für Telefongespräche, SMS und jetzt auch MMS in alle deutschen Netze decken die Grundbedürfnisse der mobilen Kommunikation komplett ab. Für die schnelle Internet-Anbindung sorgt ein LTE-Zugang mit bis zu 100 Mbit/s ins Hochleistungs-Netz von Vodafone.

Nur noch Datenpaket und Smartphone auswählen

Vodafone-Kunden müssen sich nur noch für eines der insgesamt drei Datenpakete entscheiden. Mit 1,5 GB zahlen Neukunden monatlich nur 39,99 Euro. Mit 3 GB kostet der Tarif 10 Euro mehr. Wer 8 GB benötigt, zahlt 69,99 Euro pro Monat. Bereits für monatlich fünf Euro mehr wählen Kunden aus einer Vielzahl von Basic-Smartphones ihr passendes Gerät aus. Im Red-Tarif mit 8 GB Datenvolumen ist dieses bereits ohne Aufpreis enthalten. Bei Premium-Smartphones wie zum Beispiel Apple iPhone 6, Sony Xperia Z3 oder Samsung Galaxy S5 kann sich der Kunde zwischen monatlichen Zuzahlungen von 10 oder 20 Euro entscheiden.

Vodafone Vorteile sichern und Geld sparen

Red-Tarif im Überblick mit Neukundenpreisen
Red-Tarif im Überblick mit Neukundenpreisen

Kunden, die einen weiteren Red-Mobilfunkvertrag benötigen, werden mit dem Vodafone Partnerbonus belohnt. Sie erhalten einen zusätzlichen Preisnachlass von 20 Euro auf den monatlichen Basispreis des Zweitvertrags. Das sind 480 Euro über die gesamte Mindestlaufzeit. Insgesamt kann jeder Neukunde bis zu vier weitere SIM-Karten günstig erwerben und so die Allnet-Flat mit einem 1,5 GB großen Datenpaket schon für monatlich 19,99 Euro nutzen.

Wer neben seinem Smartphone noch ein Tablet besitzt, kann zum neuen Red-Tarif auch eine preisgünstige Daten-SIM mit MobileInternet Flat-Tarif kombinieren. Vodafone gewährt einen Preisnachlass von fünf Euro auf den monatlichen Basispreis der Karte. Damit kostet der Einsteiger-Datentarif MobileInternet Flat 7,2 light mit 1 GB Datenvolumen nur noch 9,99 Euro – vergünstigter Daten-Stick oder mobiler W-LAN Hotspot für die Hosentasche inklusive. Der Vorteilsrabatt von fünf Euro gilt natürlich auch im Paket mit einem neuen Tablet.

Perfekt ausgestattet fürs Ausland

Für Kunden, die viel im EU-Ausland, der Türkei oder der Schweiz unterwegs sind, packt Vodafone das neue Red Auslandspaket für die ersten sechs Monate der Vertragslaufzeit kostenlos dazu (danach 5 Euro pro Monat). Mit dieser Roaming-Option können Reisende ihren Red-Mobilfunkvertrag im Ausland genau so nutzen wie in Deutschland. Denn für Telefonie und Kurznachrichten stehen täglich bis zu 500 Min. und SMS sowie das gesamte Datenvolumen des Red-Tarifs zur Verfügung.

Darüber hinaus bietet Vodafone den Red-Kunden, die aus Deutschland viel in diese Länder telefonieren, für fünf Euro ein Monatspaket mit 60 Minuten an. Beide Optionen sind monatlich kündbar.

Musik-Streaming Deezer zum Testen

Auch für die Unterhaltung ist gesorgt – allen Neukunden steht der Musik-Streaming-Dienst Deezer für ganze drei Monate ohne Aufpreis zur Verfügung. Bis zum 25. Lebensjahr gibt es Deezer sogar über die gesamte Vertragslaufzeit kostenlos dazu. So haben Red-Kunden mit über 35 Millionen Songs Zugriff auf die größte Musik-Sammlung aller Streaming-Dienste weltweit. Und das nicht nur mobil auf Smartphone und Tablet, sondern auch zuhause auf PC und Smart-TV.

error

I like ComputerToday